Vorbereitungsprogramm steht weitgehend

Training 300Beim künftigen Bayernligisten FC Memmingen stehen am Mittwoch und Donnerstag zwei vorgelagerte Trainingstage an. Der neue Trainer Stephan Baierl wird sich dabei seinem Team vorstellen. Auch sind Gastspieler zum Probetraining eingeladen. Baierl wird seinen Spielern dann Hausaufgaben mitgeben – eine Woche wird anschließend individuell trainiert. Offizieller Trainingsstart ist am Freitag, 17. Juni. Ab diesen Zeitpunkt wird dann nahezu täglich geschwitzt – nur sonntags ist frei – bis ab Mitte Juli um Bayernliga-Punkte gekämpft wird.

Das erste Testspiel ist für 25. Juni geplant, wobei der Gegner hier noch nicht feststeht. In Ennahofen geht es am 2. Juli gegen den württembergischen Oberligisten SSV Reutlingen und am 9. Juli ist mit Don Bosco Bamberg ein Nord-Bayernligist der Gegner. Zudem stehen zwei Ablösespiele in der Vorbereitung an: am 30 Juni beim SSV Niedersonthofen für Dennis Picknik und am 5. Juli beim SC Unterrieden für Roland Wohnlich.

Das Vorbereitungs-/Testspiel-Programm des FC Memmingen

08./09. Juni: Vorgelagerte Trainingstage

17. Juni, 15.30 Uhr: Trainingsauftakt

25. Juni: Testspiel (Gegner steht noch nicht fest)

Donnerstag, 30. Juni, 19 Uhr: SSV Niedersonthofen (Bezirksliga) – FC Memmingen

Samstag, 2. Juli, 14 Uhr in Ennahofen: SSV Reutlingen (Oberliga) – FC Memmingen

Dienstag, 5. Juli, 19 Uhr: SC Unterrieden – FC Memmingen

Samstag, 9. Juli, 14 Uhr: FC Memmingen – Don Bosco Bamberg (Bayernliga Nord)

15. – 17. Juli: Bayernliga-Auftakt (Spielplan steht noch nicht fest)

 

Archivfoto (C) Olaf Schulze

 

 

Copyright © 2021 FC Memmingen e.V.