Verfolgerduell des FC Memmingen gegen Club-Amateure

Rosenheim H07 Schmeiser 300Wenn der 1. FC Nürnberg II am Samstag (14 Uhr) in der Fußball-Regionalliga Bayern beim FC Memmingen antritt, erinnert sich FCM-Trainer Stephan Baierl gerne an das Hinspiel. Nach dem 2:1 Auswärtssieg gingen im vergangenen August auf seinem Smartphone laufend Gratulationen zur Tabellenführung ein. Zumindest einen Spieltag lang durften die Memminger von der Spitze grüßen, schlechter als Rang sechs war das Abschneiden die ganze Saison nicht. Nun geht es als Tabellenfünfter ins Verfolgerduell gegen aktuellen Viertplatzierten.

Die Lage: Eine noch bessere Konstellation verpasste der FCM durch das 2:2 Unentschieden am Rosenmontag gegen den TSV 1860 Rosenheim. Verlorene Punkte, die Baierl auch Tage danach noch wurmen und die jetzt gegen die Club-Amateure zurückgeholt werden sollen. Jahresübergreifend ist seine Mannschaft drei Spieltage ohne Sieg. Mit einem Dreier könnte Nürnberg in der Tabelle überholt werden.

Der Gegner: Der FCN II gewann sein Spiel zum Wiederauftakt gegen Kellerkind FC Pipinsried klar mit 3:1. Hier wirkte der Winter-Neuzugang des Clubs Ivo Ilicevic mit. Der 32-jährige langjährige Bundesliga-Profi (u.a. Hamburger SV) soll Nürnberg im Erstliga-Abstiegskampf weiterhelfen und sammelte zunächst erste Spielpraxis in der Regionalliga. Die „Erste“ spielt am Sonntag in Hoffenheim. Unklar war, ob Ilicevic sich auf den Weg mit nach Memmingen macht.

Besonders im Blickpunkt in der Nürnberger Mannschaft steht auch Timothy Tillman. Der heute 20-jährige, den Uli Hoeness in der Jugend für eine Transfersumme von einer halben Million Euro von Fürth zum FC Bayern München lotste, galt damals mit seinen 16 Jahren als absolutes Ausnahmetalent. Mit einem Ausleihgeschäft nach Nürnberg wollte Tillmann eigentlich den nächsten Schritt machen. Doch bislang steht keine einzige Bundesliga-Minute zu Buche. Lediglich für die Reserve der Nürnberger kam er zum Zug. In sechs Regionalligaspielen stand er von Beginn an auf dem Platz und durfte zweimal über die volle Distanz ran. Die Qualitäten des Deutsch-Amerikaners sind aber unbestritten – zumindest bei den „kleinen Bayern“ zählte er zu den Spielern, die den gewissen Unterschied ausmachen können.

In Nürnberg wird die U23-Truppe als optimaler Unterbau für die Profis angesehen, Ambitionen in Richtung 3. Liga gibt es nicht.

Das FCM-Personal: Die zuletzt Gelb-Gesperrten Fatjon Celani und Marco Schad stehen wieder zur Verfügung, so dass die personellen Alternativen größer werden. Sebastian Schmeiser (Bildmitte) wird nach Baierls Entscheidung künftig die Mannschaft als Kapitän aufs Feld führen, seine Stellvertreter sind die Routiniers Stefan Heger und Dennis Hoffmann. Wie der sportliche Leiter Bernd Kunze bekannt gibt, wurden drei Leistungsträger länger gebunden. Celani, Mittelfeldmann Olcay Kücük und Torhüter Martin Gruber haben vorzeitig für zwei weitere Jahre bis Juni 2021 zugesagt.

Bisherige Vergleiche: In den vergangenen 50 Jahren haben der FC Memmingen und der 1. FC Nürnberg II in 53 Punktspielen die Klingen gekreuzt. Die Gesamt-Bilanz spricht mit 19 Siegen, 17 Unentschieden und 17 Niederlagen leicht für den FCM. In den Duellen in der Regionalliga Bayern waren es in den vergangenen Jahren immer ganz knappe Ergebnisse.

Das voraussichtliche Aufgebot des FC Memmingen (Rückennummern in Klammer):

Tor: Martin Gruber (1) – Abwehr: Michael Heilig (30), Sebastian Schmeiser (5), Mario Jokic (2) – Mittelfeld: Philipp Boyer (4), Stefan Heger (8), Dennis Hoffmann (31), Olcay Kücük (20), Fabian Lutz (24) – Angriff: Nicholas Helmbrecht (7), Furkan Kricicek (19).

Auswechselspieler: Georgios Manolakis (3), Fatjon Celani (9), Ensar Skrijelj (11), Marco Nickel (13), Luca Sirch (16), Marco Schad (17), Natsuhiko Watanabe (21), Fabio Zeche (22/Tor).

Schiedsrichter: Johannes Huber (TSV Bogen/Niederbayern); Assistenten: Christian Keck (FC Grünbach), Benjamin Sölch.(SV Wilting).

(Foto: Olaf Schulze)

 

Copyright © 2019 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok