Neue Torleute: Lukas Trum und Felix Thiel kommen

Drucken

Gruber Thiel Trum 300Die Personalplanungen beim FC Memmingen für die nächste Saison schreiten voran – auch bei den Torleuten. Martin Gruber (Bildmitte) hat weitere zwei Jahre beim Fußball-Regionalligisten zugesagt. Aktuell ist der 28-jährige in der sechsten Saison die Nummer eins im Kasten. In der kommenden Spielzeit gibt es auf den weiteren Torhüter-Posten aber Veränderungen. Vom Landesligisten SV Egg kommt im Sommer Lukas Trum (links im Bild) und vom Bayernligisten TSV Schwabmünchen Felix Thiel (rechts im Bild). Der 23-jährige Trum absolviert seine vierte Spielzeit in Egg und stammt aus dem Nachwuchs des SSV Ulm 1846. Thiel ist 24 Jahre alt und kam über Fürstenfeldbruck nach Schwabmünchen, wo er im vierten Jahr Stammkeeper ist.

Notwendig werden die Neuverpflichtungen durch den Abgang von Fabio Zeche, der sich im Juli dem TSV Schwaben Augsburg anschließen wird. Der 22-jährige war seit 2016 Grubers Backup und Pokaltorhüter des FCM. Zudem kam Zeche bislang in der Regionalliga auf drei und in der Landesliga auf 22 Einsätze. In Augsburg hofft er auf deutlich mehr Spielzeit und einen Stammplatz. Bei den Schwaben gibt es mit Raffael Friedrich, Michael Geldhauser und Raphael Steidl schon eine kleine Kolonie von Ex-Memmingern.

Außerdem stehen beim FCM mit Niklas Gordy und Alexander Schulze zwei Torleute, die aus dem eigenen Nachwuchs stammen, aus Studiengründen nach dieser Saison nicht mehr zur Verfügung.

(Fotos: Olaf Schulze / fupa.net)