Regionalliga: Hammerprogramm zum Auftakt

Logo Regionalliga Bayern 800 400Illertissen, Nürnberg, Bayreuth, Türkgücü München und Eichstätt: Der Regionalliga-Spielplan beschert dem FC Memmingen ein Hammerprogramm zum Auftakt. Der Bayerische Fußballverband (BFV) hat die ersten fünf Spieltage bekanntgegeben. Der weitere Spielplan wird nach der terminlichen Abstimmung der Vereine auf der Staffeltagung am Freitag in Bad Gögging veröffentlicht.

Dass Memmingen am Donnerstag, 11. Juli, um 19 Uhr das offizielle Regionalliga-Eröffnungsspiel beim FV Illertissen bestreiten wird, war schon bekannt. Danach warten gleich vier Topteams. Auch den zweiten Spieltag wird der FCM auswärts bestreiten. Hintergrund ist unter anderem, dass das Stadion wegen der Memminger Heimatfeste nicht zur Verfügung steht. Es geht deshalb am Samstag, 20. Juli, zum Vorjahres-Dritten 1. FC Nürnberg II. Der erste Heimauftritt folgt gleich darauf am Dienstag, 23. Juli, gegen die ambitionierte SpVgg Oberfranken Bayreuth. Mit zwei Hochkarätern geht es weiter. Am 27. Juli müssen die Memminger zum Aufsteiger Türkgücü Ataspor München, der mächtige aufgerüstet hat und Top-Titelkandidat ist. Am Freitag, 2. August kommt um 19.30 Uhr Vize-Meister VfB Eichstätt in die Arena an der Bodenseestraße.

Im Gegensatz zu den Vorjahren wird das Regionalliga-Eröffnungsspiel nicht live im Fernsehen übertragen. Sport1 hat sich am ersten Spieltag das Frankenduell zwischen dem FC Schweinfurt und dem Neuling TSV Aubstadt herausgepickt, das deshalb erst am Montag, 15. Juli, um 20.15 Uhr angepfiffen wird.

REGIONALLIGA-AUFTAKTPROGRAMM

 

Copyright © 2020 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH