Regionalliga: Vize-Meister Eichstätt kommt

Bayreuth H03 Kelmendi Lirim 300Die Papierform ist vor dem fünften Regionalliga-Spieltag klar, wenn der FC Memmingen am Freitagabend (19.30 Uhr) den Vize-Meister VfB Eichstätt empfängt. Vier Spiele, vier Niederlagen – Memmingen steht noch mit leeren Händen da. Eichstätt hat bisher drei Begegnungen ausgetragen und dabei schon 13 (!) Treffer erzielt. In den beiden gewonnenen Heimspielen wurden der SV Schalding-Heining (7:0) und Türkgücü-Bezwinger VfR Garching (5:0) regelrecht abgefieselt. In Aschaffenburg wurde nur knapp verloren (2:3)

Die Lage: Es wird Zeit für ein Erfolgserlebnis des FCM, auch wenn die Favoritenrolle noch einmal klar vergeben scheint. Nicht wieder einen frühen Gegentreffer fangen und schon gar nicht zur Pause aussichtslos hinten liegen, ist die Prämisse. Die Frage ist, wie stellt Cheftrainer Uwe Wegmann seine Abwehr gegen die offensivstarken Gäste auf? Lirim Kelmendi (links im Bild) war schon im Auswärtsspiel bei Türkgücü München auf seine eigentliche Position nach hinten gerückt. Innenverteidiger Mario Jokic hatte Wegmann nach einer halben Stunde ausgewechselt.

Der Gegner: Die bisherigen Ergebnisse des VfB Eichstätt zeigen, dass der zweite Platz der Vorsaison kein Zufallsprodukt war. Die Mannschaft von Trainer Markus Mattes hat Substanz, auch wenn beispielsweise Ex-Profi Markus Steinhöfer aufgehört hat. Beim Kantersieg gegen Garching mussten mit dem erkrankten Torjäger Fabian Eberle sowie den gesperrten Lucas Schraufstetter und Fabian Neumayer drei Stammkräfte passen. Letzterer fehlt in Memmingen noch, die beiden anderen sind wieder mit dabei. Von Nachlässigkeit in der Punkterunde vor dem anstehenden Pokalschlager ist jedenfalls beim VfB nichts zu spüren. Am 11. August geht es im Ingolstädter Audi-Park im DFB-Pokal gegen den Erstligisten Hertha BSC Berlin.

Neuzugänge des VfB Eichstätt: Florian Lamprecht (TSV Nördlingen), Florian Rauh, Arjon Kryeziu(beide FC Ingolstadt II), Christian Heinloth (SpVgg Greuther Fürth II),, Jakob Zitzelsberger (SSV Jahn Regensburg II), Daniel Baltzer (SpVgg Kaufbeuren), Niklas Heyer (FC Pipinsried).

Das FCM-Personal: Nach dem Kampf im Behördendschungel ist Natsuhiko Watanabe endlich spielberechtigt. Der Japaner brennt auf einen Einsatz und gehört am Freitag zu Kader. Mehrere Wochen, möglicherweise Monate fällt Marco Schad aus. Der Mittelfeldspieler hat sich einen Anriss des hinteren Kreuzbandes zugezogen. Gianluca Ippolito wechselt indes per 1. August zum Landesligisten 1. FC Sonthofen. Nach zwei Jahren bei der U19 des FC Ingolstadt kurz zum FCM zurückgekehrt, nimmt Ippolito nun ein Angebot aus Sonthofen an, wo der 19-jährige Fußball und Beruf besser unter einen Hut bringt.

Bisherige Vergleiche: Für den FCM ist Eichstätt ein unangenehmer Gegner. Drei der bisherigen vier Treffen wurden verloren, nur ein Unentschieden sprang heraus.

Die Liga: Noch bis 31. August ist das Transferfenster offen, einige Vereine wollen nochmal aktiv werden. Beim FV Illertissen hat die Nachverpflichtung Kai Luibrand voll eingeschlagen Bei seinem Debüt traf der bisherige Ulmer beim 5:3 Heimsieg gegen Rosenheim gleich dreimal. Am Sonntag ist das „Frühschoppenspiel“ des TSV Buchbach gegen Türkgücü München ab 11 Uhr live bei Sport1 im Free-TV zu sehen.

Der Pokal: Das Spiel des FC Memmingen in der ersten Hauptrunde auf bayerischer Ebene beim Kreisligisten TSV Täfertingen ist nach Absprache beider Vereine auf Dienstag, 6. August, um 18.30 Uhr angesetzt worden.

Das voraussichtliche Aufgebot des FC Memmingen (Rückennummer in Klammer).

Tor: Martin Gruber (1) – Abwehr: Philipp Boyer (4) , Mario Jokic (2) (Arijanit Kelmendi -3-), Luca Sirch (16), Lirim Kelmendi (28) – Mittelfeld: Ensar Skrijelj (11), Lukas Rietzler (6), Marco Greisel (24), Fadhel Morou (7)  – Angriff: Fatjon Celani (9), Marco Nickel (13).

Auswechselspieler: Marco Boyer (8), Chaka Ngu’Ewodo (10), David Remiger (14), Olcay Kücük (20), Natsuhiko Watanabe (21), Jakob Gräser (22), Felix Thiel (33/Tor).

Schiedsrichter: Eduard Beitinger (DJK Regensburg; Alter 35; höchste Spielklasse 3. Liga/Assistent Bundesliga); Assistenten: Florian Islinger, Jan Dirrigl.

(Foto: Olaf Schulze)

 

Copyright © 2020 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH