BFV-Toto-Pokal-Achtelfinale: FC Memmingen – FV Illertissen 2:0 (0:0)

Illertissen Pokal H01 Siegerscheck 300Der FC Memmingen steht im Viertelfinale des BFV-Toto-Pokals. Vor 810 Zuschauern in der Arena wurde der Regionalliga-Kontrahent FV Illertissen verdient mit 2:0 (0:0) im Achtelfinale geschlagen. Kurios: Während in 15 Punktspielen der FCM nur zweimal gegen den Nachbarn gewinnen konnte, gingen alle drei bisherigen Pokaltreffen an die Rot-Weißen.

Beide Mannschaften schonten angeschlagene Spieler, ließen Reservisten zum Zug kommen, wobei Memmingen durchaus ein starkes Aufgebot aus seinem Regionalliga-Kader auf den Platz schickte. Die Anfangs- und Schlussphase gehörte den Hausherren, dazwischen hatte Illertissen eine gute Phase mit guten Möglichkeiten. Hier war aber beim Memminger Pokal-Torhüter Felix Thiel Endstation. Die beste Chance des ersten Durchgangs vergab jedoch Marco Nickel für den FCM kurz vor der Pause, als er nur den Pfosten traf.

Die zweite Halbzeit wurde eindeutig von Memmingen dominiert, von Illertissen kam zum Leidwesen dessen Trainers Marco Küntzel nicht mehr viel. Seine Mannschaft wirkte am Ende sogar richtiggehend platt. Lirim Kelmendi (rechts im unteren Bild) gelang der Führungstreffer, der auch richtig schön anzusehen war. Aus vollem Lauf nagelte er den Ball unhaltbar für FVI-Torhüter Luca Nagel halbhoch ins lange Eck (53. Minute). Nickel und Neuzugang Can Karatas verpassten es die Vorentscheidung zu erzielen. Olcay Kücük traf zudem nur das Lattenkreuz. Mit der letzten Aktion des Spiels setzte Luca Sirch einen Freistoß an der Strafraumgrenze zum 2:0 in die Maschen (90. + 3).

Illertissen A05 Lirim Kelmendi 300Viertelfinalgegner ist mit dem SV Schalding-Heining nun ein weiterer Regionalliga-Konkurrent. Geplanter Spieltag ist der 3. Oktober – der genaue Termin wird vom Verband in Absprache mit den Vereinen aber erst noch festgezurrt.

FC Memmingen: Thiel – L. Kelmendi (75. Ender), Gräser, Sirch, Jokic – Remiger (90. Morou), Kücük, Rietzler, Karatas – Skrijelj (67. M. Boyer), Nickel.

FV Illertissen: Nagel – Krug (78. Maiolo), Pangallo, Galinec, Herzel – Wujewitsch, Nebel, Glessing Baric (18. Dewein) – Strobel (72. Bergmiller), Schmid.

Tore: 1:0 (53.) L. Kelmendi, 2:0 (90. + 3) Sirch. – Schiedsrichter: Grimmeißen (Löpsingen). – Gelbe Karten: Karatas, Rietzler, Nickel, Kücük / Nebel, Herzel. – Zuschauer: 810.

BILDERGALERIE

(Fotos: Olaf Schulze)

Copyright © 2019 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok