FCM-Jugendfußball 30. November - 1. Dezember 2019

U13 2019 2020 NEU 1000Die U19-Fußballer des FC Memmingen müssen in der A-Junioren-Bayernliga auf einem Abstiegsplatz überwintern. Mit einer 0:2 Niederlage im ersten Rückrunden-Spiel gegen den TSV 1860 München ging eine kleine Erfolgsserie von drei ungeschlagenen Spielen hintereinander zu Ende. Die Münchner Junglöwen schossen sich mit einem Doppelschlag (13./15. Minute) in Führung. „Wir haben die ersten 20 Minuten komplett verschlafen und dann war es gegen so einen Gegner schwer, wieder zurückzukommen“, kommentierte FCM-Trainer Oliver Greiner das überlegene Spiel der Gäste. Nach der Winterpause ab 29. Februar mit dem Derby beim Schlusslicht FV Illertissen geht der Kampf um den Klassenerhalt weiter. Zwei Mannschaften steigen fest ab, die Teams auf den Tabellenplätzen 11 und 12 gehen in die Relegation.

Der Klassenerhalt ist auch das Ziel der anderen FCM-Nachwuchsmannschaften auf bayerischer Verbandsebene. Ziel ist es, die hier fünf aktiven Mannschaften oben zu halten. Die U18-Junioren können mit einem Sieg im Nachholspiel am Samstag (14.15 Uhr) beim ASV Neumarkt in der A-Jugend-Landesliga noch den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz schaffen. Beide Memminger B-Jugendteams stehen aktuell über dem Strich. Die U17 verlor zuletzt zuhause in der B-Jugend-Bayernliga mit 1:2. Der jüngere B-Jugend-Jahrgang spielte in der Landesliga 1:1 in Illertissen.

In der C-Jugend-Bayernliga hielt das U15-Team des FCM lange Zeit ganz oben mit und steht nach einem 2:1 Heimsieg über den FC Stätzling auf Rang vier. In der höchstmöglichen Spielklasse für D-Junioren führt der FC Memmingen (U13 - im Bild) nach einem 3:0 Heimsieg im Spitzenspiel über den TSV Kottern die Bezirksoberliga-Tabelle mit sechs Punkten Vorsprung an.

(Foto: Olaf Schulze)

 

Copyright © 2019 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH