Restsaison wird auf Regionalliga-Tagung festgezurrt

Regionalliga Bayern StartseiteAuf der Wintertagung des Bayerischen Fußballverbandes für die Regionalliga werden unter anderem die Termine für die Restsaison abgestimmt, die Feinabstimmung erfolgt dann hinterher. Die Vereinsvertreter treffen sich mit den Verbandsfunktionären am Samstag, 11. Januar, in Garching. Der Nachholtermin für das im Oktober wegen des Pokals abgesetzte Punktspiel des FC Memmingen noch aus der Vorrunde beim VfR Garching wurde bereits für Gründonnerstag, 9. April, verbindlich angesetzt.

Noch offen ist die Austragung des bayerischen Pokalhalbfinales zwischen dem FCM und dem Drittligisten TSV 1860 München. Ursprünglich, wie auch bei der Auslosung im Dezember bekanntgegeben, ist dafür der 21./22. April im lange feststehenden Rahmenterminkalender vorgesehen. Allerdings werden an diesen beiden Tagen auch die beiden Halbfinalspiele im DFB-Pokal ausgetragen. Damit kommt es zu einer Kollission, nicht nur weil möglicherweise auch die bayerischen Pokalspiele für TV-Übertragungen interessant sind. Der Vorschlag, die Partie in den witterungsmäßig unsicheren März vorzuverlegen, kam jedenfalls in Memmingen gar nicht gut an.

Weitere Themen der Regionalliga-Tagung werden ein Rückblick auf den bisherigen Saisonverlauf, die Abstiegsregelung und die Terminierung der Relegationsspiele und die Suche bzw. einen Bewerber für das Eröffnungsspiel für die kommende Runde im Sommer sein. Bereits vor der Tagung werden die Bewerbungsunterlagen für die Lizenzierung für das nächste Spieljahr vom BFV verschickt.

Copyright © 2019 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH