Stabwechsel läuft wie geplant

Reinhardt Thomas 300Auch wenn im Fußball außergewöhnliche Umstände herrschen und die laufende Saison frühestens im September fortgesetzt wird, findet der Stabwechsel beim Bezirksligisten TSV Ottobeuren zum bereits vorgesehenen Zeitpunkt statt. Ab 1. Juli übernimmt Karl-Heinz Schabel den Trainerposten von Thomas Reinhardt (im Bild), der sich dann voll und ganz auf seine Aufgabe als sportlicher Leiter beim Regionalligisten FC Memmingen konzentrieren kann. Diesen Posten hat er schon seit Winter in Doppelfunktion mit seiner Ottobeurer Aufgabe übernommen.

Nachdem Schabel beim TSV bereits als Nachfolger feststeht, macht es Sinn auch das ursprünglich vereinbarte Zeitfenster einzuhalten und Schabel im Sommer übernimmt. Darauf haben sich TSV-Fußballabteilungsleiter Andreas Böhning und Reinhardt verständigt. Damit besteht für alle Seiten Planungssicherheit. Rückblickend bedankt sich Reinhardt, dass er beim Aufbau einer „tollen, jungen Mannschaft“ mitwirken durfte und wünscht seinem Nachfolger alles Gute: „Ich bin mir sicher, dass der TSV sich in Zukunft in der Bezirksliga etablieren wird und vielleicht sogar einmal wieder in die Landesliga zurückkehren kann“. Der 51-jährige hatte gegen Ende der Spielzeit 2017 den TSV übernommen und nach dem Bezirksliga-Abstieg nach zwei Jahren in der Kreisliga zurück in die höchste schwäbische Spielklasse geführt.

(Foto: Patrick Hörnle)

Copyright © 2020 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH