Kapitän Rietzler springt ab - 13 Junioren rücken auf

Rietzler Abschied 300Kapitän Lukas Rietzler (rechts im Bild) geht beim Fußball-Regionalligisten FC Memmingen von Bord. Wie auch Philipp Boyer und Natsuhiko Watanabe schließt er sich dem FV Illertissen an. Laut dem sportlichen Leiter Thomas Reinhardt habe Rietzler zunächst davon gesprochen, sich höherklassig orientieren zu wollen, jetzt aber der Wechsel zum Lokalrivalen. Zudem wurde der laufende Vertrag mit Mario Jokic aufgelöst. Der Verteidiger soll bereits ins heimatliche Kroatien zurückgekehrt sein.

Rietzler hatte nach der Ausbildung in der Jugend und der U21-Mannschaft 2017 den Durchbruch in den Regionalliga-Kader geschafft. Hier wurde der erst 22-jährige in der laufenden Saison zum Kapitän berufen. Für den FCM bestritt er 72 Regionalliga- und 33 Landesliga-Einsätze. Jokic war im Sommer 2018 vom TSV Kottern gekommen und lief 40 Mal in Regionalliga-Spielen auf.

Von den altershalber in den Erwachsenenbereich aufrückenden A-Jugend-Spielern werden 13 übernommen. Die Talente Ikenna Ezeala und Tobias Schmölz gehörten schon zum Senioren-Kader. Dazu gesellen sich Torhüter Maximilian Beinhofer, U19-Kapitän Jonas Brüderlin, Veron Eroglu, Stefan Inthal, Michael Singer, Ibrahim Sesay, Christos Trifinopoulos, Fabian Czech, Mike Kämpf, Youselfelberr Özmutlu und Musa Youssef.

 

Archivfoto (C) Olaf Schulze

 

Copyright © 2020 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH