Testspiel: FC Memmingen – TV Bad Grönenbach 5:0 (3:0)

Bad Groenenbach Test H Moser Brugger 300Stück für Stück geht der Neuaufbau beim FC Memmingen voran. Nach der hohen Niederlage beim Südwest-Regionalligisten Aalen sprang in der Vorbereitung am Dienstagabend der erste Sieg heraus. Im kurzfristig vereinbarten Test gegen den Bezirksligisten TV Bad Grönenbach gab es nach Anlaufschwierigkeiten einen standesgemäßen 5:0 (3:0) Erfolg. Die Gäste standen zunächst tief und gut gestaffelt, kreuzten aber auch im Vorwärtsgang gefährlich vor dem Memminger Kasten auf.

Mitte der ersten Hälfte eröffnete Abwehrspieler Nicolai Brugger mit einem Flachschuss den FCM-Torreigen (21. Minute). David Mihajlovic (23.) und Hasan Akcakaya (43.) bauten das Ergebnis bis zur Pause aus. In der zweiten Hälfte sprang lange nicht mehr als Treffer Nummer vier durch Thilo Wilke heraus (56.), bevor Nico Fundel per Kopfball den Schlusspunkt mit dem 5:0 setzte (88.). Dass alle Treffer durch Neuzugänge fielen, ist nicht verwunderlich, schließlich standen nach dem großen Umbruch in den vergangenen Monaten mit David Remiger und Torhüter Mustafa Özhitay nur noch zwei Spieler auf dem Platz, die Anfang März im letzten Regionalliga-Punktspiel gegen Aubstadt noch mit dabei waren. Das Aufgebot – ohne die angeschlagenen Fetic, Gräser, Gruber und Rankovic – brachte es auf ein Durchschnittsalter von gerade einmal 21,3 Jahren.

„Nach dem Negativerlebnis vom Wochenende waren es am Montag und mit dem Spiel heute gegen Bad Grönenbach gute Trainingseinheiten“, sagte Cheftrainer Esad Kahric. In der völlig neuformierten Mannschaft greifen viele wichtige Automatismen noch nicht. In Sachen Aufbauspiel und Defensivverhalten bleibt noch viel Arbeit. Die nächste Teststation ist am Samstag der Bayernliga-Fünfte TSV Schwabmünchen.

FC Memmingen: Özhitay – Moser (59. Inthal), Brugger, Portella (37. Trifinopoulos), Ezeala – Wilke – Akcakaya (46. Sarici), Fundel, Mihajlovic (46. Kollmann) , Remiger (20. Wohnlich) – Leyla.

TV Bad Grönenbach: Elias  Rieß, Kutlik (46. Milz P.), Lutz, Zeller, Milz M., Miller, Moritsch, Wassermann, Henkel, Klein (42. Endres).

Tore: 1:0 (21.) Brugger, 2:0 (23.) Mihajlovic, 3:0 (43.) Akcakaya, 4:0 (56.) Wilke, 5:0 (88.) Fundel. – Schiedsrichter: Stölpe (Aitrang). – Zuschauer: 0 (aufgrund der Corona-Beschränkungen nicht zugelassen).

BILDERGALERIE

Das Testspielprogramm des FC Memmingen:

Samstag, 8. August, 17 Uhr: TSV Kottern (Bayernliga) - FC Memmingen 1:1

Samstag, 15. August, 13 Uhr: FC Memmingen - TSV Landsberg (Bayernliga) 1:3

Samstag, 22. August, 14 Uhr: VfR Aalen (Regionalliga) - FC Memmingen 6:0 **

Dienstag, 25. August, 18.30 Uhr: FC Memmingen - TV Bad Grönenbach (Bezirksliga) 5:0

Samstag, 29. August, 17 Uhr: TSV Schwabmünchen (Bayernliga) - FC Memmingen*

Samstag, 12. September, 14 Uhr: FC Memmingen - 1. FC Sonthofen (Landesliga) *

*) Aktuell sind bei Testspielen in Bayern keine Zuschauer zugelassen

**) In Bayern sind derzeit nur Testspiele gegen bayerische Mannschaften zugelassen, deshalb wurde beim VfR Aalen in Baden-Württemberg gespielt

 

Foto (C) Olaf Schulze

 

Copyright © 2020 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH