Amateurfußball darf ab 19. September rollen

Amateurfußball darf ab 19. September rollenDie bayerische Staatsregierung hat dem Druck nachgegeben und erlaubt ab 19. September wieder den Spielbetrieb im bayerischen Amateurfußball mit einer Zuschauerbegrenzung. Dies gilt auch für alle anderen Kontaktsportarten, sprich den Mannschaftssport. Maximal 400 Zuschauer draußen und 200 Zuschauer drinnen werden zugelassen.

Allerdings haben das letzte Wort immer die lokalen Gesundheitsbehörden, die nach aktueller Infektionslage vor Ort entscheiden und Einschränkungen verhängen können. So hat Memmingen aktuell den Corona-Warnwert überschritten und hat bayernweit den höchsten Stand an Neuinfektionen. Ob vor diesem Hintergrund, Fußballspiele freigegeben werden, bleibt abzuwarten.

Der FC Memmingen, zeigt sich aufgrund der Lage zwar weiter skeptisch, wird aufgrund der Entscheidung aber sofort mit den Planungen für den Re-Start beginnen. Dazu werden eine schnelle Entscheidung der Stadt Memmingen zu den Sportstätten und vom Bayerischen Fußballverband dringlich die Spielpläne und das angekündigte Muster-Hygieneschutzkonzept (das bislang lediglich für den Trainingsspielbetrieb vorliegt) erwartet.

BFV-MITTEILUNG

FUPA-MELDUNG

 

Archivfoto (C) Olaf Schulze

 

 

Copyright © 2020 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH