Gegen Sonthofen ist es noch nicht der letzte Test

Schwaben Augsburg Test 04 Remiger 300Noch einmal unter Corona-Auflagen-bedingtem Zuschauerausschluss bestreitet der Fußball-Regionalligist FC Memmingen am Samstag (14 Uhr) sein Testspiel gegen den Landesligisten 1. FC Sonthofen. Ab 19. September wird dann der Wettkampfspielbetrieb mit voraussichtlich maximal 400 Besuchern wieder erlaubt. Nachdem für die Truppe von Cheftrainer Esad Kahric der Re-Start erst eine Woche später am 26. September mit de Liga-Pokal-Spiel gegen Illertissen erfolgt, wird für nächstes Wochenende noch ein weiterer Vorbereitungsgegner gesucht. 

Den Liga-Pokal sieht Kahric noch ein Teil der Vorbereitung, also bleiben bis zum ersten geplanten Regionalliga-Spiel am 3. Oktober in Garching noch drei Wochen Zeit, sich weiter einzuspielen und die richtige Formation zu finden. Personell gibt es aktuell drei Ausfälle: Der neue Kapitän David Remiger (rechts im Bild) ist angeschlagen. Jakob Gräser absolviert zumindest wieder Lauftraining. Oktay Leyla ist am Donnerstagabend ins Mannschaftstraining zurückgekehrt, ein Einsatz kommt vermutlich aber noch zu früh.

Sonthofen hat als Landesliga-Dritter noch gute Aufstiegschancen. Wie schon bei den vorangegangen Testspielgegnern finden sich auch hier viele bekannte Gesichter. Manuel Bayrhof, Andreas Hindelang, Kevin Hailer, Kevin Haug, Jannik Keller, Lukas Köck, Patrick Littig, Ali Odaci und Manuel Wiedemann haben kürzer oder länger schon in Memmingen gespielt. In diesem Sommer sind zudem noch Markus Notz und Torhüter Marco Zettler vom FCM ins Oberallgäu gewechselt.

 

Foto (C) Olaf Schulze

 

Copyright © 2020 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH