EILMELDUNG: Spiel in Garching abgesagt - Corona-Verdacht beim Gegner

Garching vs FCM 800 400Der Bayerische Fußballverband hat das Regionalliga-Auswärtsspiel des FC Memmingen am Samstag (03.10.) beim VfR Garching kurzfristig abgesagt. Hintergrund ist ein Corona-Verdachtsfall eines Garchinger Spielers. Der FC Memmingen war bereits auf der Anreise und kehrte wieder um. Es ist bereits die dritte Absage der Paarung, die eigentlich noch in der "Vorrunde" hätte stattfinden sollen. Für wann ein neuer Termin angesetzt wird, ist noch offen.

Wenngleich die Gesundheit im Vordergrund stehen muss, zeigt auch dieser Fall wieder, wie fragil das Gebilde des Spielbetriebs derzeit ist. Schon in der Vorwoche war das Nachholspiel der Garchinger in Aubstadt abgesetzt worden, weil dort die Infektionszahlen hoch waren.

Der FC Memmingen bleibt mit der Absage auf den Buskosten sitzen, Spieler und Funktionsteam kehren unverrichteter Dinge zurück. Der FCM-Vorsitzende Armin Buchmann bringt es auf den Punkt: "Wir zerreißen uns intern Woche für Woche, um alles zu stemmen. Es wird großer Aufwand betrieben, trainiert und die Kosten steigen".

Der FCM hatte sich bekanntlich vorausschauend gegen die Wiederaufnahme des Spielbetriebs in diesem Herbst ausgesprochen und für die Fortsetzung erst im kommenden Frühjahr gestimmt. Die Mehrheit der bayerischen Vereine waren bei einer BFV-Abstimmung anderer Meinung.

Copyright © 2020 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH