Beinhofer und Trifinopoulus unterschreiben längerfristig

Beinhofer Trifinopoulus 300Der FC Memmingen bindet mit Torhüter Maximilian Beinhofer und Christos Trifinopoulus zwei weitere Nachwuchskräfte längerfristig für drei beziehungsweise zwei Jahre.

Beinhofer stammt aus Kaufbeuren und spielt seit den B-Junioren beim Fußballclub. Der 20-jährige ist Stammtorhüter der U21-Mannschaft in der Landesliga und Back-Up beim Regionalliga-Team. Er studiert in Augsburg und hat neben Fußball mit Basketball eine weitere sportliche Leidenschaft. „Maxi gehört sicher zu den größten Torwarttalenten der weiteren Umgebung“, freut sich der Sportliche Leiter Thomas Reinhardt, dass der Keeper bis 30. Juni 2024 unterschrieben hat.

Der pfeilschnelle Mittelfeldspieler Trifinopoulus hat einen Zwei-Jahres-Vertrag erhalten. Der 19-jährige entwuchs im vergangenen Jahr aus der FCM-A-Jugend und zeigte in der Sommervorbereitung 2020 gute Ansätze im Regionalliga-Kader von Esad Kahric. In allen drei möglichen ausgetragenen U21-Spielen in der Corona-Saison war er im Einsatz.

In diesen Tagen verschickt der FC Memmingen kostenlos insgesamt 4.000 FFP2-Masken an seine Mitglieder. Möglich ist dies durch eine Initiative von Stefan Kerler, einem ehemaligen Spieler und Funktionär aus der FCM-Tischtennisabteilung. Die vielen hundert Päckchen wurden einer Wochenend-Arbeit von der Familie von Schatzmeister Markus Kramer geschnürt und auf den Postweg gebracht.

 

Fotos (C) Olaf Schulze / Patrick Hörnle

Copyright © 2021 FC Memmingen e.V.