Regionallliga-Umfrage: Abbrechen oder fortsetzen?

Rain A04 Decker Kahric 300Das Internet-Portal FUPA hat bei den Regionallliga-Clubs nachgefragt, wie sie zu einem möglichen Saisonabbruch stehen. Gefragt wurden Trainer oder sportlich Verantwortliche. Dabei ergibt sich kein einheitliches Meinungsbild. Etwa die Hälfte der Befragten hält einen Abbruch für unvermeidbar, der andere große Teil ist gespalten und würde es am liebsten auf dem Platz entscheiden, würde aber auch den Abbruch akzeptieren. Zwei Clubs plädieren recht klar für „weitermachen“.

FUPA-UMFRAGE ABBRUCH ODER FORTSETZUNG

 

Für den FC Memmingen äußerte sich Regionalliga-Co-Trainer Candy Decker (links im Bild):

"So lange der Fokus auf den Inzidenzwerten liegt, kommt man wohl um keinen Saisonabbruch herum. Wie soll eine Fortsetzung dann aussehen? Wieder etliche Spielabsagen, eine verkürzte Vorbereitung nach langer Pause, nur Englische Wochen? Ich kann es verstehen, dass man so lange um eine Fortsetzung bemüht war, auch wir in Memmingen haben gehofft, die die Saison fortgesetzt wird und wir sportlich aus dem Tabellenkeller kommen.

Schon allein zum Schutze der Spieler sollte die Saison aber nicht fortgeführt werden. Schwere Verletzungen wären vorprogrammiert, Quarantänemaßnahmen wären wieder erforderlich, Spieler und Betreuer könnten ihrer Arbeit nicht nachgehen und so weiter. Zudem brauchen die Spieler auch wieder ein Ziel. Sie versuchen sich jetzt über Monate mit Läufen und Online-Workouts fit zu halten ohne jeglichen Anhaltspunkt, wann es wieder losgehen könnte. Deshalb braucht es meiner Meinung nach einen sauberen Neustart."

 

Archivfoto (C) Olaf Schulze

 

Copyright © 2020 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH