Lars Gindorf: Offensiver Neuzugang für FC Memmingen

Gindorf Lars 300Mit Lars Gindorf vermeldet der Fußball-Regionalligist FC Memmingen noch einen weiteren Neuzugang. Der 20-jährige Offensivmann spielte zuletzt für die U23-Mannschaft des SC Freiburg, war aktuell vertragslos und konnte deshalb auch nach dem Ende der Transferzeit noch verpflichtet werden. Mit Gindorf und dessen Berater wurde ein Engagement zunächst für drei Monate vereinbart.

Ziel des jungen Fußballers ist eine schnelle Rückkehr ins Profigeschäft. Die Zeit in Memmingen will er nutzen, sich fitzuhalten und möglichst für höhere Aufgaben zu empfehlen. In Freiburg kam er in der Regionalliga-Meistermannschaft, die den Drittliga-Aufstieg geschafft hat, auf sechs Einsätze (1 Tor). Der gebürtige Saarländer wurde in der Jugend beim 1. FC Saarbrücken, FC Ingolstadt, SV Elversberg und im letzten Junioren-Jahrgang in Freiburg ausgebildet.

Der sportliche Leiter Thomas Reinhardt hofft, dass der neue Mann nach den aktuell vielen Ausfällen in der FCM-Offensive hier bereits kurzfristig weiterhelfen kann. Allerdings sind noch einige Formalitäten bis zur Spielberechtigung zu erledigen. Für dieses Wochenende wird es noch nicht klappen. Reinhardt nimmt auch den Erwartungsdruck: „Lars Gindorf muss naturgemäß erst Anschluss an die Mannschaft und den Fitnesszustand finden. Über Einsätze entscheidet dann natürlich letztlich der Trainer“.

 

Foto © FCM

 

Copyright © 2021 FC Memmingen e.V.