Fabian Adelmann: Gegenseitiger Respekt und Teamgedanke

Adelmann 07 300Zum 1. Januar übernimmt den FC Memmingen mit Fabian Adelmann (29) ein junger Trainer, der nicht einmal halb so alt ist wie sein Vorgänger Esad Kahric (62). An Interessenten für den Job mangelte es nicht: ein Ex-Nationalspieler und erfahrene Profitrainer waren nach Vereinsangaben darunter. „Aus wirklich vielen Bewerbungen haben wir uns bewusst für einen jungen Trainer entschieden", sieht der Sportliche Leiter Thomas Reinhardt (52) die Verpflichtung von Adelmann perspektivisch. Zwar läuft es unter Reinhardt als Interimstrainer gut. In den vier Spielen unter seiner Regie nach der Trennung von Kahric hat der FCM nicht mehr verloren (ein Sieg, drei Unentschieden), doch er hatte von vornherein betont, das Amt nur vorübergehend zu übernehmen.

Wie kam die Verpflichtung zustande?

Der neue Coach hatte nach der Freistellung von Kahric beim Verein angeklopft, ab wann ein neuer Mann gesucht werde und dachte ursprünglich an Sommer 2023. Nachdem es schnellstmöglich sein sollte, habe er sich noch ein paar Tage Gedanken gemacht, denn schließlich hatte er ein Engagement beim Bayernligisten ATSV Erlangen, der ihn aber für die höhere Aufgabe und die Möglichkeit hauptamtlich zu arbeiten, ziehen ließ.

Was sind die Erwartungen an den neuen Mann?

„Die Verpflichtung von Fabian Adelmann soll auch für unseren Aufbruch in eine moderne Zukunft stehen. Wir hoffen natürlich, von seinem Elan profitieren zu können", will Präsident Buchmann dessen bereits mehrjährige Erfahrung in der Nachwuchsförderung beim 1. FC Nürnberg auch für den Aufbau des Junioren-Campus in Memmingen nutzen. Adelmann hat sechs Jahre als Trainer beim Club Erfahrungen gesammelt, von der Jugend über die U21 bis hin als Co-Trainer der Profis. Erlangen verließ er als Tabellenführer der Bayernliga Nord. In Memmingen "gibt zunächst die Tabelle den Weg für die Rückrunde vor", ist für den neuen Mann der Klassenerhalt erst einmal primäres Ziel.

Adelmann wird in Kürze erst 30 Jahre alt, hat schon früh die Trainerlaufbahn eingeschlagen. Warum?

Es ist der klassische Verlauf eines jungen Trainers. Zwei schwere Verletzungen zwangen ihn schon früh seine aktive Karriere zu beenden. "Mir war schnell klar, dass mir der Trainerjob Spaß macht", sieht er Memmingen als weiteren wertvollen Baustein für seine Karriere. Ziel ist für den A-Schein-Inhaber die Fußballlehrer-Lizenz, da ist ein Engagement bei einem Regionalligisten durchaus förderlich. Den Eignungstest zum DFB-Fußballlehrer hat er 2020 schon mal bestanden.

In Memmingen sind einige Spieler älter als der Trainer – wie wird der Umgang sein?

„Das ist kein Problem, die Thematik hatte ich auch die vergangenen Jahre in Erlangen und Nürnberg", sagt Adelmann. Wichtig sei gegenseitiger Respekt. „Ich bin auch nicht nur an der Taktiktafel unterwegs und lege Wert auf den Teamgedanken".

Was kennt Adelmann vom FCM?

Es gab schon einige Begegnungen mit den Spielen der Nürnberger U21 und U19 in Memmingen. Hier hat er „sehr gute Bedingungen für die Regionalliga mit der Arena und den Trainingsplätzen im Stadion ausgemacht: „Es hat hier immer sehr professionell gewirkt und ich glaube, dass ein Trainer hier gute Bedingungen vorfindet“. Und es entwickle sich weiter. „Mit dem neuen Multifunktionsgebäude bewegt sich was in eine gute Zukunft“" Zuletzt hat er schon am Bildschirm mit der Regionalliga-Mannschaft mitgefiebert und wird die Spiele vor der Winterpause noch selbst verfolgen, um sich ein weiteres Bild vor seinem offiziellen Amtsantritt zu machen

Vita Fabian Adelmann:

Geboren am 3. Dezember 1991 in Lauf (Pegnitz)

Familienstand: ledig

Wohnort: derzeit Ottensoos, demnächst Memmingen

Ausbildung u.a.

- Studium in Wirtschaftsinformatik und Sportmanagement

- 2016 Trainer-A-Lizenz

- 2020 bestandener Eignungstest zum DFB-Fußballlehrer, Fitnesstrainer C-Lizenz

Trainerstationen:

- ATSV Erlangen (September bis November 2021, Bayernliga Nord)

- U19 1. FC Nürnberg (2019 – 2021 / Junioren-Bayern- und Bundesliga)

- Co-Trainer Lizenzmannschaft 1. FC Nürnberg unter Michael Köllner (2018/2019)

- U21 Interimstrainer/Co-Trainer 1. FC Nürnberg (2016 – 2018)

 

KICKER-Sportmagazin vom 29.11.2021 - Foto (C) FCN

 

Copyright © 2021 FC Memmingen e.V.