KICKER: FC Memmingen gelingt Transfercoup

Stroh Engel Collage 300Dem FC Memmingen ist ein Transfercoup geglückt: Der Regionalligist verpflichtete für die Rückrunde Dominik Stroh-Engel. Der 36-Jährige, der zuletzt für den österreichischen Klub FC Kufstein aktiv war, erhält einen Vertrag bis Juni 2024. Dann wäre der Torjäger 38 Jahre alt. Sein Alter spielt für ihn aber keine Rolle: "Ich kenne meinen Körper und hatte das große Glück, dass ich nie verletzt war. Solange ich weiß, ich bin besser als meine Mitspieler, egal in welcher Liga, spiele ich Fußball."

Stroh-Engel bringt die Erfahrung von 22 Bundesliga-Spielen (für Darmstadt 98 und Eintracht Frankfurt), 49 Zweitliga- und 242 Drittliga-Einsätzen (unter anderem SV Wehen Wiesbaden, Karlsruher SC, SpVgg Unterhaching) mit. Seine erfolgreichste Zeit verlebte er bei den Lilien, mit denen er sowohl in die 2. Liga (2014) als auch in die Bundesliga (2015) aufstieg. In der Saison 2013/14 erzielte er für Darmstadt 27 Tore und stellte damit den bis heute gültigen Drittliga-Rekord auf.

Memmingen liegt in der Regionalliga Bayern mit 28 Punkten aus 24 Partien auf Rang zwölf. Die Relegationsränge sind zwar fünf Punkte entfernt, allerdings haben einige Teams, die hinter dem FCM platziert sind, weniger Spiele ausgetragen. Stroh-Engel soll mithelfen, dass Memmingen im neuen Jahr nicht noch in Gefahr gerät. Dass er das Toreschießen nicht verlernt hat, bewies er im letzten halben Jahr in Kufstein: Für den österreichischen Regionalligisten erzielte er in 18 Spielen 14 Tore.

 

KICKER vom 16.12.2021 / Foto (C) Siegfried Rebhan

 

 

 

Copyright © 2021 FC Memmingen e.V.