Trainer, Mannschaft und Fans gegen 1. FC Nürnberg gefordert

Nuerberg Krogler 300Im dritten Pflichtspiel innerhalb von nur acht Tagen empfängt der FC Memmingen im Regionalliga-Abstiegskampf am Dienstagabend mit dem 1. FC Nürnberg II einen dicken Brocken. Der Anpfiff gegen den Tabellenfünften wurde auf 19 Uhr vorverlegt. Nach den Platzverweisen beim 2:1 Heimsieg gegen Bayreuth ist FCM-Trainer Stephan Baierl in Sachen Aufstellung und Taktik gefordert. Wegen der Bedeutung der Partie und passablen Wetteraussichten wird mit einer guten Kulisse in der Arena gerechnet.

Die Lage: Für die Memminger geht das Fernduell mit dem SV Seligenporten um Relegationsplatz 17 weiter. Der Konkurrent löste zuletzt die Pflichtaufgabe gegen Schlusslicht FC Unterföhring glatt mit 5:0 und hat nach wie vor einen Punkt Vorsprung. Seligenporten hat dieses Mal auswärts mit dem FC Schweinfurt 05 ebenfalls keine leichte Aufgabe.

Der Gegner: Im Saisonendspurt spielen die Club-Amateure mit sehr wechselnder Besetzung. Mal mit angestammtem Kader, bei dem etliche Verträge auslaufen. Mal mit nachrückenden A-Junioren, die sich für das kommende Spieljahr auch empfehlen wollen. So unterschiedlich sind auch die Ergebnisse der Mannschaft von Trainer und Ex-Profi Reiner Geyer. So wurden zwar die Gipfeltreffen mit dem FC Bayern München II (3:1) und dem FC Ingolstadt 04 II (2:0) gewonnen, gegen Underdogs wie Seligenporten (1:2), Bayreuth (0:2) oder auch Garching (0:1) zuletzt verloren. Lange Zeit waren die Nürnberger Bundesliga-Reservisten der hartnäckigste Verfolger von Spitzenreiter TSV 1860 München. Für die 3. Liga wurde jedoch keine Lizenz beantragt, da die Regionalliga als optimaler Unterbau der Talente vor dem Profibereich angesehen wird und die Herausforderungen eine Klasse zu hoch wären.

Das FCM-Personal: Coach Baierl hofft, dass es bei seinem besten Torschützen Furkan Kircicek nach einer fiebrigen Erkältung wieder geht. Abwehrchef Sebastian Schmeiser (Zerrung) musste gegen Bayreuth kurzfristig einen Rückzieher machen. Sollte auch er in der Innenverteidigung erneut ausfallen, wird es eng. Michael Heilig (Gelb-Rot) und David Anzenhofer (Rot) sind gesperrt. Alternative zum Mittelfeld-Rückzug von Dennis Hoffmann und Stefan Heger ist eine weitere Anleihe in der eigenen U21-Mannschaft. Nicolai Brugger wäre ein Kandidat.

Das Hinspiel: Durch einen von Manuel Feil verwandelten Handelfmeter war der FCM bei der 0:2 Niederlage im Nachwuchsleistungszentrum auf dem Max-Morlock-Platz am Valzner Weiher früh in Rückstand geraten. Engelhardt machte nach einer Stunde den Deckel drauf. Es war die zweite Partie unter FCM-Interimstrainer Bernd Kunze.

Spielplan: Für den FCM ist es mit zwei Spielen pro Woche schon eng. Noch härter trifft es Bayreuth, Garching und jetzt auch noch den SV Schalding-Heining und den FC Pipinsried, nachdem wegen eines medizinischen Notfalls ihre Begegnung am vergangenen Freitag abgebrochen wurde. Die genannten vier Vereine müssen jetzt sogar zu drei Spielen innerhalb von nur einer Woche ran. Für Amateurverhältnisse eigentlich unzumutbar, im Profifußball undenkbar.

Informationen: Die Anstoßzeit wurde auf 19 Uhr vorverlegt, bei Wochentagspielen kommen viele Zuschauer relativ knapp. Deshalb empfiehlt der FCM den Vorverkauf zu nutzen, um Wartezeiten bis in den Spielbeginn hinein (wie gegen Bayern II) an den Stadionkassen zu vermeiden. Sitzplatzkarten gibt es bis Dienstagmittag bei den Vorverkaufsstellen MZ-Servicecenter und der Esso-Tankstelle am Stadion; Stehplatzkarten sind hier sogar bis kurz vor Anpfiff erhältlich. Die Arenakassen öffnen um 18 Uhr.
Hinterher besteht die Möglichkeit in der FCM-Stadiongaststätte das DFB-Pokalspiel zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Bayern München auf Großbildleinwand zu verfolgen.

Das voraussichtlichen Aufgebot des FC Memmingen:
Tor: Martin Gruber – Abwehr: Philipp Boyer, Sebastian Schmeiser (Dennis Hoffmann), Nicolai Brugger, David Remiger – Mittelfeld: Furkan Kricicek (Jamey Hayse), Stefan Heger, Lukas Rietzler, Burak Coban – Angriff: Jannik Rochelt, Muriz Salemovic.
Auswechselspieler: Pascal Maier, Fabian Krogler, Tim Buchmann, Fabian Lutz, Achim Speiser, Fabio Zeche (Tor).

Schiedsrichter: Julian Kreye (Warmensteinach/Oberfranken); Assistenten: Christian Keck, Gürkan Günebakan.

(Archivfoto: Olaf Schulze)

 

Offizielle Webseite des FC Memmingen mit Informationen über die Saison, den Verein und die Mannschaften.

Copyright © 2018 FC Memmingen e.V.
Designed by sm@rt-it GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok