Friedliches Fußballfest: Polizei spricht von vorbildlichen Fans

1860 H 01 Arena Lienert 300Es war ein toller Rahmen gestern zum Regionalliga-Auftakt in Memmingen. Ein strahlend blauer Himmel, volle Tribünen und friedliche Fans. "Schöner kann man sich ein Fußballspiel nicht vorstellen", schwärmte auch Deutschlands oberster Sportfunktionär, DOSB-Präsident Alfons Hörmann aus Sulzberg, der extra für das Spiel von einer Sportministerkonferenz aus Saarbrücken per Zug anreiste. In letzter Minute kam aus Frankfurt über den Flughafen München auch DFB-Vize- und BFV-Präsident Dr. Rainer Koch: "Das ist ein grandioser Einstieg in die Saison. So ein Topspiel hat sich der FCM zum 110. Geburtstag redlich verdient."

Zum Spiel gehörten auch umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen. Ein Hubschrauber kreiste stundenlang über der Stadt, und auf den Zufahrtsstraßen zum Stadion und am Bahnhof dominierten die Farben der Polizei. "Wir waren auf alles eingerichtet", rechtfertigte Jürgen Krautwald von der Pressestelle des Präsidiums Schwaben Süd/West das Großaufgebot. Schätzungsweise 300 Uniformierte sorgten für Sicherheit, eine genaue Zahl wollte die Polizei nicht veröffentlichen. Krautwald zollte den Fans aus München ein großes Lob. "Sie haben eine tolle Stimmung gemacht  und sich großteils vorbildlich verhalten." Bis Redaktionsschluss wurden lediglich drei Beleidigungen und eine kleine Schmiererei in der Bahnhofstoilette registriert. "Wir sind insgesamt sehr zufrieden", so Krautwald.

(Allgäuer/Memminger Zeitung vom 14.07.17 - Foto: Ralf Lienert)

HIER geht's zur Bildergalerie von allgaeu.life

HIER geht's zum Bericht des BFV

HIER geht's zum Video von Sport1/BFV.TV

 

 

Offizielle Webseite des FC Memmingen mit Informationen über die Saison, den Verein und die Mannschaften.

Copyright © 2017 FC Memmingen e.V.
Designed by sm@rt-it GmbH