U21: Reise zum Landesliga-Schlusslicht Gundelfingen

Geretsried H01 Decker 300Weiter sorglos im Tabellenmittelfeld oder doch Abstiegskampf? Die Antwort auf diese Frage ergibt sich für die U21-Fußballer des FC Memmingen im Landesliga-Auswärtsspiel am Samtag (15 Uhr) beim FC Gundelfingen. Der gastgebende ehemalige Bayernligist ziert momentan mit nur drei Punkten das Tabellenende, die Memminger Reservisten haben acht Zähler auf dem Konto. Mit einer Niederlage käme die untere Region gefährlich nahe.

„Wir müssen wieder unsere Tugenden abrufen und auch vor dem Tor einfacher spielen“, will FCM-Trainer Candy Decker (Bildmitte) seine Jungs wieder in die Erfolgsspur zurück bringen. Zuletzt haperte es allzu oft mit der Chancenverwertung. So sprang bei den Partien in Kaufbeuren Kaufbeuren (0:0) und gegen Geretsried (1:2) nur ein Punkt heraus. Da war mehr drin. Gerade Geretsried nutzte zwei individuelle Fehler eiskalt aus.

„Gundelfingen ist definitiv stärker, als es der Tabellenplatz aussagt“, warnt Decker seine Schützlinge das Schlusslicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Selbstvertrauen hat der FCG unter der Woche mit dem 1:0 Pokalsieg beim Landesliga-Spitzenreiter VfR Neuburg gesammelt.Vor einer richtungsweisenden Partie steht die U21-Mannschaft des FC Memmingen, wenn es am Samstag um 15 Uhr zum Tabellenletzten FC Gundelfingen geht.

(Foto: Olaf Schulze)

Copyright © 2018 FC Memmingen e.V.
Designed by sm@rt-it GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok