Landesliga: FC Ehekirchen - FC Memmingen U21 2:3 (2:2)

Speiser Achim 300Die weiteste Auswärtsfahrt der Saison hat unsere U21-Mannschaft in der Landesliga Südwest drei Punkte beschert. Bei hochsommerlichen Temperaturen hat der FCM mit 3:2 (2:2) knapp, aber letztendlich verdient, beim Aufsteiger FC Ehekirchen die Oberhand behalten. „Wir haben den Kampf angenommen und uns von den beiden schnellen Gegentoren kaum beeindrucken lassen“, war Trainer Andreas Köstner mit der Einstellung seiner Jungs hochzufrieden, die mit einem Durchschnittsalter von nur 19 Jahren angetreten waren.

Der FCM II begann ziemlich souverän und schien Mitte der ersten Hälfte einem ungefährdeten Sieg entgegenzusteuern. Achim Speiser (im Bild) traf in der 21. und 25. Minute. Zudem ließen die Memminger weitere Gelegenheiten liegen. Aber nach einer guten halben Stunde war es mit der Memminger Herrlichkeit erstmal vorbei. „Da haben wir uns dann eher als Jugendmannschaft prästentiert, leichtsinnig und auch naiv“, so Köstner. Mit Folgen, denn nun kam der Aufsteiger mächtig auf. Florian Egle konnte mit zwei Glanztaten kurz vor der Pause einen Gegentreffer noch verhindern, gegen den Schuss ins Eck von Ratkowski zum 1:2 in der 45. Minute hatte er keine Chance. Nur wenige Augenblicke später leistete sich der für Raphael Steidle eingewechselte Marc Boyer ein Foul im Strafraum, Käser glich mit dem fälligen Elfer noch vor der Pause aus.

Nach dem Wechsel verflachte die Partie, beide Teams mussten der Schwüle Tribut zollen. Die Memminger schienen den Tick frischer und arbeiteten sich ins Spiel zurück. Adrian Zuka vergab zunächst noch die Führung (49.), auch Marco Schad scheiterte am Torhüter (72.). 13 Minuten vor dem Ende dann aber doch der Siegtreffer, Zuka verwertete ein schönes Zuspiel von Schad zum 3:2. Danach machten die Gastgeber zwar nochmals Druck, die FCM-Deckung ließ allerdings keine nennenswerte Möglichkeit mehr zu.

FC Ehekirchen: Strehle – Labus, Zisler, Gerbl, Rutkowski, Halici, Schmaus, Käser (87. Neff), Bulik, Weigl, Ziegler.

FC Memmingen U21: Egle – Steidl (42. M. Boyer), Culjak, Brugger, Stumpe, Schad, Sakrak, Rietzler, Zuka, Speiser, Volland (80. Röhrle).

Tore: 0:1 (21.) Speiser, 0:2 (25.) Speiser, 1:2 (45.) Rutkowski, 2:2 (45.+2) Käser (Foulelfmeter), 2:3 (77.) Zuka. - Schiedsrichter: Mayer (FC Gelbelsee) – Gelbe Karten: Ziegler, Schmaus, Halici / Zuka. - Zuschauer: 300.

Offizielle Webseite des FC Memmingen mit Informationen über die Saison, den Verein und die Mannschaften.

Copyright © 2017 FC Memmingen e.V.
Designed by sm@rt-it GmbH