Landesliga: SV Raisting - FC Memmingen U21 1:3 (0:1)

FCM II Kircicek 300Unsere U21-Mannschaft hat das schwere Auswärtsspiel beim SV Raisting ein wenig überraschend mit 3:1 (1:0) gewonnen. Überhaupt war es der erste Erfolg unserer Landesliga-Mannschaft gegen die Oberbayern.

Den Grundstein dazu legte Furkan Kircicek (in Bild) mit einem Blitztor nach nur zehn (!) Sekunden: Vom Anspiel weg bediente Manuel Haug den Memminger Angreifer, der einfach abzog und zur rekordverdächtig frühen Führung traf. Danach hatte der FCM die Partie ganz gut im Griff, verpasste aber den zweiten Treffer. "In dieser Phase haben wir richtig guten Fußball gespielt", freute sich Trainer Andreas Köstner, der dann aber eine Hiobsbotschaft hinnehmen musste. Philipp Boyer - gerade erst wieder genesen - mussste wohl aufgrund seiner alten Verletzung nach 30 Minuten wieder runter vom Feld. Die Memminger verloren zusehends den Faden, konnten den knappen Vorsprung aber in die Kabine retten.

In Halbzeit zwei übernahmen dann die Gastgeber zusehends das Kommando, folgerichtig fiel der Ausgleich nach 57 Minuten durch Schmitt. Memmingen wankte, fiel aber nicht. "Da hatten wir sicherlich auch ein wenig Dusel", so Köstner, der im zweiten Durchgang eine ganze Reihe guter Raistinger Möglichkeiten sah, aber auch einen FCM-Keeper Florian Egle, der sich mehrfach auszeichnen konnte. Als sich Raistings Schelle dann nach 75 Minuten die Ampelkarte abholte, kam der FCM wieder besser in die Partie und die Jungs zeigten sich effektiv. Die erste nennenswerte Möglichkeit im zweiten Durchgang nutzte Achim Speiiser nach feiner Vorarbeit von Benjamin Sakrak zur neuerlichern Führung sieben Minuten vor dem Ende. Speiser machte vier Minuten später mit seinem zweiten Treffer den Deckel drauf.

"Damit haben wir einen guten Saisonstart noch besser gemacht. Es war ein verdienter Erfolg, auch wenn wir in der zweiten Hälfte ein wenig das Glück des Tüchtigen hatten", resümierte Kösnter. Am Samstag wartet nun der Ex-Bayernligist TSV Aindling.

SV Raisting: Schaidauf - Stöckl, Franz, Schmid (87. Seligmann), Schelle, Huber, Schmitt, Gomez (63. Eichberg), Vetter, Leitmeier, Klingl.

FC Memmingen U21: Egle - P. Boyer (30. Maurer), Culjak (61. Kustermann), Rupp, Haug, M. Boyer, Röhrle, Rietzler, Speiser, Kircicek (73. Barbera), Sakrak.

Tore: 0:1 (1.) Kircicek, 1:1 (57.) Schmitt, 1:2 (83.) Speiser, 1:3 (87.) Speiser. - Schiedsrichter: Conrad (FC Aschheim). - Gelbe Karten: Schelle, Selligmann / Sakrak, Röhrle, Speiser. - Gelb-Rot: Schelle (75./Raisting, wiederholtes Foulspiel). - Zuschauer: 260.

Offizielle Webseite des FC Memmingen mit Informationen über die Saison, den Verein und die Mannschaften.

Copyright © 2017 FC Memmingen e.V.
Designed by sm@rt-it GmbH