Landesliga: FC Memmingen U21 - FV Illertissen II 3:4 (1:1)

Illertissen II H04 Kircicek 300Dreimal geführt, aber dennoch verloren. Pech für die U21-Mannschaft des FC Memmingen. Nach einem Gegentreffer in der Nachspielzeit setzte es gegen die zweite Vertretung des FV Illertissen eine unglückliche 3:4 (1:1) Heimniederlage. Dabei verspielte der FCM eine eigene 3:1-Führung.

Die Memminger U21 erwischte einen Start nach Maß. Furkan Kircicek flankte scharf nach innen, aber der Ex-Memminger Simon Zweifel kam vor dem einschußbereiten Achim Speiser an den Ball und düpierte seinen eigenen Torhüter zur frühen Memminger Führung. Illertissen zeigte sich aber kaum geschockt und versuchte, schnell die Partie in ihre Hände zu bekommen. Maurice Strobel versuchte es mit einem Lupfer, FCM-Keeper Fabio Zeche ließ sich aber nicht überraschen (6.). Nach 19 Minuten war dann aber wieder alles offen, Pascal Maier traf aus nächster Nähe zum 1:1. Nun waren die Illertisser die dominante Mannschaft, allerdings kamen auch sie nur noch einmal durch Maier gefährlich vors Memminger Gehäuse.

Nach dem Wechsel waren es wieder die Memminger, die zunächst besser ins Spiel fanden. Furkan Kircicek per Elfmeter und Marco Boyer brachten den FCM innerhalb einer Minute mit 3:1 nach vorn (52./53.). Aber auch jetzt hatten die Gäste eine Antwort parat: Maurice Strobel (58.) und Simon Allgaier (72.) glichen zum 3:3 aus. Pech für den FCM, weil kurz vor dem Ausgleich Kircicek am Innenpfosten der Gäste scheiterte. Als sich alles schon auf ein Unentschieden eingestellt hatte, fiel doch noch der Siegtreffer für Illertissen. Erneut war Strobel Nutznieser der zu fahrlässigen Memminger Deckung und traf in der Nachspielzeit zum 3:4.

Enttäuscht zeigte sich FCM-Trainer Andreas Köstner: „Wir haben momentan kein landesligataugliches Abwehrverhalten. Wir erlauben uns zu viele leichte Ballverluste und verursachen zu viele unnötige Freistöße am eigenen Strafraum. So geht’s ganz schnell in den Tabellenkeller.“

FC Memmingen U21: Zeche - Röhrle, P. Boyer, Brugger (42. Rupp), Rietzler, Friedrich, M. Boyer, Sakrak, Kustermann, Kircicek (85. Culjak), Speiser (57. Schad).

FV Illertissen II: Kielkopf - Kurz (46. Böck), S. Allgaier, Voß, Zweifel, Krumpschmid (R. Allgaier), Strobel, Maier, Lorenz (64. Herbst), Fischäß, Beneke.

Tore: 1:0 (3.) Zweifel (Eigentor), 1:1 (19.) Maier, 2:1 (52.) Kircicek (Foulelfmeter), 3:1 (53.) M. Boyer, 3:2 (58.) Strobel, 3:3 (72.) Allgaier, 3:4 (90.+3.) Strobel. - Schiedsrichter: Sölch (Eichenau) - Gelbe Karten: Brugger, M. Boyer, Rupp, Culjak, Friedrich / S. Allgaier, Strobel. - Zuschauer: 50

(Foto: Olaf Schulze)

HIER geht's zur Bildergalerie

 

Offizielle Webseite des FC Memmingen mit Informationen über die Saison, den Verein und die Mannschaften.

Copyright © 2017 FC Memmingen e.V.
Designed by sm@rt-it GmbH