Landesliga: Letztes Heimspiel gegen Türkspor Augsburg

FC Memmingen U21 gesamt 800Im letzten Heimspiel in der Landesliga-Saison wird unsere U21-Mannschaft noch einmal richtig gefordert. Gegen den Aufstiegsanwärter Türkspor Augsburg werden die Punkte auf dem Südplatz im Stadion am Samstag (14 Uhr) recht hoch hängen, zumal die Gäste mit einem Sieg die Vizemeisterschaft und damit die Relegationsrunde zur Bayernliga fix machen können.

"Für uns kann es nur darum gehen, sich mit einem spielstarken Team zu messen und zu sehen, wie wir mithalten können", sieht FCM-Trainer Andreas Köstner seine junge Mannschaft in der absoluten Außenseiterrolle. Nicht zuletzt, weil es personell wegen der noch länger gewordenen Verletztenliste des Gesamtkaders ganz eng werden wird. Die erste Mannschaft steht zeitgleich in der Regionalliga in Illertissen und so muss erneut auf eine ganze Reihe von A-Junioren-Spieler zurückgegriffen werden. "Deshalb möchte ich mich bei Jugendtrainer Oliver Greiner bedanken, der uns immer wieder mit seinen Jungs tatkräftig geholfen hat", so Köstner. Immerhin hatten einige der jungen Akteure seit der Winterpause zusammen mit den Einsätzen in der A-Junioren-Bayernliga eine stetige Doppelbelastung zu meistern.

"Wir können befreit aufspielen und wollen Türkspor ärgern", gibt Köstner das Ziel klar nicht verlieren zu wollen. Der Gegner ist aber gespickt mit namhaften Verpflichtungen, unter anderem Tobias Heikenwälder, Ugur Kiral und Dominic Robinson, die beim FC Memmingen und FV Illertissen in der Regionalliga gekickt haben.

(Foto: Olaf Schulze)

 

Offizielle Webseite des FC Memmingen mit Informationen über die Saison, den Verein und die Mannschaften.

Copyright © 2017 FC Memmingen e.V.
Designed by sm@rt-it GmbH