U21: Serie gegen Gilching weiter ausbauen

Drucken

Neuburg H04 Lutz Graeser 300Der FC Memmingen II ist in der Landesliga Südwest wieder gut drauf, holte zuletzt zehn von 12 möglichen Punkten. Nun kommt am Samstag (14 Uhr) der TSV Gilching/Argelsried ins Memminger Stadion. Auf beiden Seiten geht es darum, wohin der weitere Weg führt: Weiter ins gesicherte Tabellenfeld oder weiter im Abstiegskampf.

Mit einem weitern Sieg könnte die U21-Mannschaft von Trainer Candy Decker den Vorsprung auf die Gefahrenzone weiter ausbauen. Gilching tat sich die vergangenen Wochen schwer, punktete aber gegen Kaufbeuren zuletzt voll. Beim 4:2 Erfolg beendete Torjäger Ramon Adofo seine Flaute und erzielte dabei einen lupenreinen Hattrick mit drei Toren hintereinander. Den FCM-Reservisten hat der STürmer in der Vergangenheit immer wieder mal einen eingeschenkt.

"Wir wollen natürlich gewinnen", gibt sich Decker gewohnt opimistisch, weiß aber auch, dass seien Jungs trotz des letzten Erfolges in Aystetten "noch eine Schippe drauflegen müssen". Nur mit etwas Dusel konnt der Sieg über die Zeit gerettet werden. Personell gehören die Jugendspieler Robin Keiß und Hrovje Bevanda vorzeitig und dauerhaft zum U21-Kader. Wie die genaue Besetzung aussieht, muss bis zuletzt abgewartet werden. Möglicherweise muss Decker Spieler nach oben abstellen. Die Regionalliga-Mannschaft hat einige Krankheitsausfälle und spielt zeitgleich bei Bayern München II.

(Archivfoto: Olaf Schulze)