U21: Schwerer Gang zu Tabellenzweiten Türkspor Augsburg

Aystetten H02 Remiger 300Vor einer hohen Hürde steht die U21-Mannschaft des FC Memmingen in der Landesliga Südwest. Am Sonntag um 15 Uhr geht es zum Aufstiegsaspiraten Türkspor Augsburg. "Wenn wir dort bestehen wollen, müssen wir von Anfang an einhunderprozent geben", erwartet Trainer Candy Decker hochmotivierte Gastgeber, denent rechnerisch noch ein Punkt fehlt, um den zweiten Platz zu sichern und sich damit für die Relegationsspiele zur Bayernliga zu qualifizieren. Zuletzt blieben die Augsburger in vier Spielen siegreich und dabei ohne Gegentor. Ein Wiedersehen gibt es mit den ehemaligen Memminger Regionalliga-Spielern Tobias Heikenwälder und Dominic Robinson.

Für den FCM gilt zunächst, aus der Defensive die Partie anzunehmen und auf Konter zu lauern. "Wenn wir konzentiert mit der richtigen Einstellung ran gehen, dann können wir durchaus auch was holen", appelliert Decker an seine Jungs, die vorhandenen Qualitäten abzurufen. Zuletzt war der Coach überhaupt nicht zufrieden. Im Saisonendspurt fehlte im die nötige Einstellung. "Das ist momentan eher ein Schritt zurück, aber wohl auch der Jugend zuzuschreiben", hofft Decker hier, dass das Team nochmals den Schalter umlegen kann. Im Hinspiel gab es zwar eine vom Ergebnis her klare 0:5 Niederlage. Bis zu einem Platzverweis gegen David Remiger (rechts im Bild) hatten die jungen Memminger aber durchaus mitgehalten. erst in der Schlussphase schoss Türkspor den klaren Sieg heraus. In Augsburg kann der FCM II mit dem gewohnten Kader antreten.

(Foto: Olaf Schulze)

Copyright © 2020 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH