Landesliga: FC Memmingen U21 - SC Olching 3:1 (2:1)

Oching H01 Notz 300Mit einem letztlich verdienten 3:1 (2:1) über den SC Olching hat die U21-Mannschaft des FC Memmingen das letzte Saisonheimspiel erfolgreich gestalten können. Damit sicherten sich die Memminger Youngsters den fünften Schlussrang der Landesliga Südwest.

Bei widrigen äußeren Verhältnissen waren die jungen Memminger von Beginn an das spielbestimmende Team. Dennoch dauerte es bis kurz vor der Pause, ehe Roland Wohnlich mit seinem 12. Saisontreffer und Markus Notz (links im Bild) mit einem Doppelschlag für eine scheinbar beruhigende 2:0-Führung sorgten (41/42. Minute). In der Nachspielzeit der ersten Hälfe verkürzte Olchings David Riepen auf 1:2 und hielt damit seine Farben im Spiel.

Die faire Partie blieb weiter in den Händen der Memminger, die aber trotz eines klaren Chancenplus zittern mussten. Erst drei Minuten vor dem Ende entschied Timo Lutz die Begegnung mit seinem Kopfballtreffer zum 3:1.

FC Memmingen U21: Gordy – Weiler, Gräser (81. Brüderlin), Notz (87. Keiß), Sirch, Licht (73. Berger), T. Lutz, Nickel, Remiger, Wohnlich, Kotter.

SC Olching: Pauker, Kopyciok, Lutter, Ecker, Obermeier, Zeisberger, Riepen (56. Dag), Ceker, Niehaus, Maloku, Jara Andreu (76. Frank).

Tore: 1:0 (41.) Wohnlich, 2:0 (42.) Notz, 2:1 (45.+2) Riepen, 3:1 (87.) T. Lutz. – Schiedsrichter: Meier (Waldperlach). – Gelbe Karten: - / -. Zuschauer: 50.

(Foto: Olaf Schulze)

Copyright © 2020 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH