Landesliga: FC Gundelfingen – FC Memmingen II 1:0 (1:0)

Gundelfingen A01 Beinhofer 300

Der FC Memmingen II hat Landesliga-Spitzenreiter FC Gundelfingen alles abverlangt, musste sich aber dennoch mit 0:1 (0:1) geschlagen geben. So blieb das erhoffte Geburtstagsgeschenk für Trainer Marcus Eder aus. Er war bis auf die ersten zehn Minuten mit dem Auftritt seiner jungen Mannschaft durchaus einverstanden. Der einzige reguläre Treffer des Nachmittags fiel nämlich schon in der fünften Minute. Bei einem Querpass an der Strafraumkante kam Manuel Müller von hinten angerauscht und hämmerte den Ball unhaltbar für FCM-Torhüter Maximilian Beinhofer ins Kreuzeck. Der 18-jährige Junioren-Keeper vertrat die etatmäßigen Schlussleute Marco Zettler (Außenbandverletzung) und Lukas Trum (noch Sportverbot nach Blinddarm-OP). Gleich darauf wurde es noch einmal brenzlig für Beinhofer, als er von Philipp Schmid bei einem Alleingang umkurvt wurde, der Gundelfinger aber vertendelte (14.).

Glück hatten die Gastgeber, als Schiedsrichter Michael Hintermaier (Arnbach) nach einer Notbremse Jonas Schneider nur Gelb statt Rot zeigte (21.). Den anschließenden Freistoß zirkelte FCM-Routinier Stefan Heger knapp vorbei. Pech für Memmingens Sören Paul, der umknickte und verletzt ausgewechselt werden musste (27). In der kampfbetonten Partie spielte der FCM gefällig nach vorn, aber die finalen Pässe landeten meist beim Gegner.
Bevor sich gleich nach der Pause Orkun Saric die größte Ausgleichsmöglichkeit bot, spitzelte Michael Grötzinger entscheidend mit der Fußspitze dazwischen. In der 53. Minute wurde der Gundelfinger Torjubel vom Unparteiischen gestoppt, weil Fabio Kühn einen indirekten Freistoß direkt in die Maschen gesetzt hatte. Nach einer Gelb-Roten Karte gegen Benedikt Berger bei den Gästen wegen wiederholten Foulspiels (77.) hatte der FCG durch Tarik Öz noch eine weitere Chance zum 2:0, es blieb aber beim knappen Ergebnis.

FC Gundelfingen: Dewein – Grötzinger, Fink (46. Brugger), Kühn, Reutter, Weichler – Elze, Braun, Müller – Schmid (82. Ost), Schneider (46. Öz).

FC Memmingen II: Beinhofer – Arezina (74. Jo. Brüderlin), Berger, L. Boyer, Paul (27. Kugelmann) – Masmanidis, Schmölz, Heger, Holzapfel (87. Singer) – Lutz, Sarici.

Tor: 1:0 Müller (5.). - Schiedsrichter: Hintermaier (Arnbach). - Gelbe Karten: Fink, Schneider, Elze, Weichler / Sarici, Berger, Schmölz. Gelb-Rot: – / Berger (77./wiederholtes Foulspiel). - Zuschauer: 280.

FUPA-BILDERGALERIE

VIDEOSTREAM von Sporttotal.TV

(Foto: Walter Brugger/FUPA)

Copyright © 2020 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH