Landesliga: FC Memmingen U21 – FC Ehekirchen 3:1 (0:0)

Geretsried H03 Ezeala 300Mit einer starken zweiten Halbzeit hat der FC Memmingen zum Rückrunden-Auftakt der Landesliga Südwest seinen dritten Heimsieg eingefahren. Beim 3:1 (0:0) Heimsieg gegen den FC Ehekirchen schossen Timo Lutz (52. Minute) und Orkun Sarici (58.) die U21-Mannschaft auf die Siegerstraße. Lutz traf nach einem mustergültigen Rückpass des zur Pause eingewechselten Antonios Masmanidis aus zehn Metern. Orkun Sarici bediente wenig später Juniorenspieler Ikenna Ezeala (links im Bild), der an Ehekirchens Torhüter Simon Lenk scheiterte. Den Nachschuss setzte Lutz an den Pfosten. Fast eine Kopie dieses Angriffs brachte das 2:0 – dieses Mal saß Ezealas versucht ins lange Eck.

Ehekirchen wehrte sich mit einer starken Phase gegen die drohende Niederlage. FCM-Torhüter Marco Zettler rettete zunächst klasse gegen Gabriel Hasenbichler, musste aber in der gleichen Minute den Anschlusstreffer durch den anderen Gästestrümer Christoph Hollinger schlucken (66.). Hasenbichler verpasste den möglichen Ausgleich (69.). Und so sorgten im Gegenzug die Memminger für die Entscheidung. Das 3:1 war eine erneute Co-Produktion von Ezeala und Sarici, der mit seinem neunten Saisontreffer abschloss. Der Vorsprung wurde sicher über die Zeit gebracht und damit der Abstand auf die Gefahrenzone in der Tabelle auf passable sieben Punkte ausgebaut.

FC Memmingen U21: Zettler - Ender, Berger, L. Boyer, Arezina (46. Masmanidis), Schmölz, Heger, M. Boyer (72. Prushi), Lutz, Ezeala, Sarici (89. Borde).

Tore: 1:0 (52.) Lutz, 2:0 (58.) Ezeala, 2:1 (66.) Hollinger, 3:1 (70.) Sarici. - Schiedsrichter:Reus (Reichenberg). - Gelbe Karten: Lutz, Ezeala / Wenger, Hasenbichler, Labus. - Zuschauer: 50.

VIDEOSTREAM

(Archivfoto: Olaf Schulze)

 

Copyright © 2020 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH