U21: Mit neuem Coach zum TSV Gilching

Gilching1Bei den U21-Fußballer des FC Memmingen gibt Trainer Serdar Kul (im Bild) seinen Einstand im Landesliga-Auswärtsspiel am Sonntag (15 Uhr) beim TSV Gilching/Argelsried. Er kommt aus der Nachwuchsarbeit des des Vereins und löst den zurückgetretenen Marcus Eder ab. In der vorletzten Begegnung vor der Winterpause wollen die Memminger Youngsters nach ihrem letzten 5:2-Sieg über Garmisch-Partenkirchen den Aufschwung nutzen und mit ihrem neuen Coach auch in Gilching punkten. In den Hínterkopfen dürfte auch noch die 0:3-Heimniederlage gegen die Kicker aus dem Münchner Land sein, für die möglichst Revanche genommen werden soll. Die Gastgeber werden aber auch hochmotiviert sein, denn sie stehen nur einen Punkt vor den Abstiegs-Relegationsplätzen und damit unter Druck.

Kul hofft bei seinem Einstand, dass seine neuen Schützlinge ähnlich couragiert wie zuletzt auftreten, "dann "ist auch dort was drin". Die personelle Besetzung entscheidet sich kurzfristig, denn durch die Trainerwechsel auch im Regionalliga-Kader gibt es Dynamik und die Karten, wer am Wochenende welchem Kader angehört, werden noch gemischt. Zudem gibt es einige Ausfälle, wie den weiterhin verletzten Kapitän Markus Notz. "Vielleicht müssen wir uns auch mit A-Junioren verstärken", so Kul, wohlwissend, dass die Jurgend zeitlgleich selbst im Einsatz ist.

VIDEO-LIVESTREAM von Sporttotal.TV

(Foto: privat)

 

Copyright © 2020 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH