Testspiel: FC Memmingen U21 - TV Erkheim 4:3 (2:1)

Serdar KulIm letzten Vorbereitungsspiel hat es für die U21-Mannschaft des FC Memmingen zum ersten Sieg gereicht. Mit der Vorstellung seiner Jungs beim 4:3 (2:1) Erfolg auf dem Kunstrasenplatz im Memminger Stadion über den Bezirksligisten TV Erkheim zeigte sich Trainer Serdar Kul (im Bild) durchaus zufrieden, obwohl bei weitem noch nicht alles optimal lief, aber die Einstellung stimmte.

Der FCM II war das dominante Team. Zweimal hatte Phiipp Boyer in der Anfangsphase mit Weitschüssen knapp die Führung verfehlt. Erfolgreicher war Orkun Sarici in der 28. Minute, sein Flachschuss aus 16 Metern saß zum 1:0. Schon im Gegenzug war der Vorsprung dahin, der Ex-Memminger Torjäger Fabian Krogler war nach einem Freistoß erfolgreich. Kurz vor der Pause dann doch noch das verdiente 2:1: Marcel Leib stand goldrichtig und vollendete eine Minute vor der Pause.

Nach dem Wechsel leistete sich der FCM nach einem Eckball erstmal eine Auszeit. Richard Geiger wurde bei einem Eckball völlig vergessen. Der Erkheimer hatte mit dem 2:2 (54.) keine Mühe und Torhüter Lukas Trum keine Chance. Memmingen spielte aber weiter nach vorn und wurde auch belohnt. Sarici wurde von Roland Wohnlich herrlich freigespielt - 3:2 (57.). Der schönste Treffer des Tages war Antonios Masmanidis vorbehalten. Er stand nach einer sehenswerten Kombination über Jannek Brüderlin und Roland Wohnlich total frei und erhöhte nach 76 Minuten auf 4:2. Die Entscheidung war es noch nicht, weil beinahe im Gegenzug erneut Fabian Krogler für die Gäste erfolgreich war. Er traf im Nachschuß nach einem Elfmeter, den Trum zunächsr noch abwehren konnte.

Ohne größere Probleme brachten die Memminger U21-Fußballer den knappen Erfolg über die Zeit. Trainer Kul freute sich über das Erfolgserlebnis und zog auch ein durchaus positives Fazit nach der Vorbereitungszeit: "Die Jungs ziehen alle toll mit, auch die lange Zeit Verletzten werden nach und nach wieder ins Team integriert. Ich bin zufrieden und auch zuversichtlich für die kommenden Aufgaben in der Landesliga". Am kommenden Samstag (14 Uhr) steht das erste Punktspiel nach der Winterpause beim SC Ichenhausen an.

FC Memmingen U21: Trum - P. Boyer, Brüderlin, Leib, Sarici, Prushi (60. Masmanidis), Moser (69. Holzapfel), Karadeniz, Paul, Notz (46. Eroglu), Wohnlich.

Tore: 1:0 (28.) Sarici, 1:1 (30.) Krogler, 2:1 (44.) Leib, 2:2 (54.) Geiger, 3:2 (57.) Sarici, 4:2 (76.) Masmanidis, 4:3 (78.) Krogler (Elfmeter im Nachschuss). - Schiedsrichter: Ambrosch.

Die Testspiel-Ergebnisse:

Samstag, 1. Februar, 13 Uhr: FC Memmingen U21 – TSV Schwaben Augsburg (Bayernliga) 0:0

Samstag, 8. Februar; 13 Uhr: FC Memmingen U21 – FV Ravensburg U23 2:2

Samstag, 15. Februar, 14 Uhr: FC Kempten (Landesliga) – FC Memmingen U21 5:4

Samstag, 22. Februar, 13 Uhr: FC Memmingen U21 - FC Heimertingen (Bezirksliga) 1:3

Samstag, 29. Februar, 13 Uhr: FC Memmingen U21 – TV Erkheim (Bezirksliga) 4:3

(Foto: Wolfgang Radeck)

 

Copyright © 2020 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH