A B S A G E U21: Gegen den TSV Jetzendorf nachlegen

Bruderlin JannekA B S A G E   Nach dem Spielausfall in Sonthofen muss die U21-Mannschaft  des FC Memmingen am Samstag um 14 Uhr auf dem Südplatz im Stadion gegen den TSV Jetzendorf ran. Mit einem Sieg gegen den Tabellenvorletzten wollen sich die Kul-Schützlinge weiter von der Abstiegszone entfernen.

"Wir müssen aufpassen und dürfen uns vom Tabellenstand nicht beeinflussen lassen", hebt FCM-Coach Serdar Kul den warnenden Zeigefinger. Zuletzt ging die Formkurve der Oberbayern wieder leicht nach oben. Gegen den SV Mering gelang in der Schlussminute ein 2:2 Unentschieden, nachdem es zuvor drei Pleiten in Folge gesetzt hatte. Allerdings waren dabei die 0:1-Niederlagen in Olching und Egg denkbar knapp.

Für den FC Memmingen II gilt es, an die Leistungen vom Erfolg über den FC Kempten anzuknüpfen (Spielszene im Bild). "Da haben meine Jungs mächtig Selbstvertrauen getankt. Darauf können wir jetzt aufbauen", so Kul weiter. Er muss allerdings gegen den Aufsteiger weiter auf den Langzeitverletzten Jannek Brüderlin verzichten, ebenso fällt Mike Kämpf aus. Dennoch soll der Schwung genutzt werden, um alle drei Punkte in Memmingen zu behalten. "Die Jungs haben  gut trainiert, wir sind gerüstet", geht Kul mit viel Zuversicht in die Partie.

Weil die Regionalliga-Mannschaft zeitgleich in Fürth spielt, gibt es von der "Ersten" keine Unterstützung. Das Hinspiel, vor über einem Jahr am 15. September 2019, gewann der FCM mit 1:0.

Dieses und alle noch folgenden Landesliga-Heimspiele der FCM-U21 bis zur Winterpause werden unter Ausschluss von Besuchern ausgetragen. Bei Begegnungen, die auf dem Südplatz im Stadion stattfinden, besteht in der Regel die Möglichkeit, diese im Sporttotal-Livestream zu verfolgen.

SPORTTOTAL-LIVESTREAM

 

Foto (C) Olaf Schulze

Copyright © 2021 FC Memmingen e.V.