Einteilung der Landesliga Südwest steht fest

Kempten H04 300Das Teilnehmerfeld für die Landesliga Südwest mit der U21-Mannschaft des FC Memmingen steht fest. In der 18er-Liga sind nicht mehr dabei der Bayernliga-Aufsteiger FC Gundefingen und die Absteiger TSV Jetzendorf und SpVgg Kaufbeuren. Aus der Bayernliga ist der TSV Nördlingen in die Südwestgruppe abgestiegen. Dazu kommen auch die beiden schwäbischen Bezirksliga-Meister TSV Gersthofen (Nord) und SV Cosmos Aystetten (Süd).

Mit dem 1. FC Sonthofen, FC Kempten, SV Egg, VfB Durach und FV Illertissen ergeben sich wieder interessante Derbys für die jungen Memminger Reservisten, die weiterhin vom Trainergespann Serdar Kul und Oliver Greiner betreut werden. Das Feld komplettieren der SV Mering, SC Ichenhausen, FC Ehekirchen, VfR Neuburg, 1. FC Garmisch-Partenkirchen, TSV Gilching/Argelsried, SC Olching, TuS Geretsried und SV Bad Heilbrunn. Damit sind in der Landesliga Südwest elf Mannschaften aus Schwaben und sieben aus Oberbayern am Start.

 

Archivfoto (C) Olaf Schulze

Copyright © 2021 FC Memmingen e.V.