U21: Doppel-Test am Wochenende ohne Sieg

Serdar Kul 09 20Ein Unentschieden sowie eine Niederlage gab es für die U21-Mannschaft des FC Memmingen im Doppel-Test am zweiten Testspielwochenende. Am Samstag holten die Schützlinge von Trainer Serdar Kul (im Bild) beim württembergischen Landesligisten SV Ochsenhausen ein 3:3 (0:3), am Sonntag  setze  es beim klassenniederen FC Heimertingen eine 1:2 (1:2)-Niederlage.

In Ochsenhausen sah der Memminger Trainer von seinem Team im ersten Durchgang eine „unterirdische Leistung“. „Wir waren überhaupt nicht  auf dem Platz und sind einfach nicht in die Zweikämpfe gekommen“, war Kul wenig begeistert. Folgerichtig lag seine junge Mannschaft zur Pause mit 0:3 hinten. Zunächst hatte der Ex-Memminger Jörg Redle zweimal getroffen, Frank legte nach. Nach dem Wechsel zeigte Memminger U21 ein völlig anderes Gesicht. Qazim Prushi (63.) verkürzte auf 1:3. Emhiran Baysal brachte den FCM  nach 77 Minuten ran und Orkun Sarici konnte wenig später ausgleichen. Der durchaus mögliche Siegtreffer wollte aber nicht mehr gelingen. „Die zweite Hälfte  war klasse, damit war ich sehr  zufrieden“, freute sich Kul  über die deutliche Leistungssteigerung  seiner Jungs.

Am Sonntag gab es dann im zweiten Test innerhalb nicht einmal 24 Stunden aber gleich ein wenig Ernüchterung. Beim Bezirksligisten FC Heimertingen setzte es eine nicht unbedingt erwartete Niederlage. Kutay Yel konnte zwar die Führung der Gastgeber durch Amann (13.) nach 20 Minuten ausgleichen, aber Beißer brachte die Heimertinger erneut in Führung. Nach dem Wechsel zeigte sich der FCM II zwar bemüht, letztendlich fehlte die nötige Durchlagskraft - auch weil in Unterzahl gespielt werden musste. Jannek Brüderlin handelte sich nach 55 Minuten die Ampelkarte ein. „Wir haben in Heimertingen deutlich die Folgen der harten Trainingswoche gespürt. Auch das Spiel vom Vortag steckte noch in den Knochen“, lautete das Wochenend-Fazit von Kul.

Das Vorbereitungsprogramm wird nächsten Samstag beim FC Oberstdorf fortgesetzt. Dort gibt es ein Wiedersehen mit dem ehemaligen FCMler Andreas Maier, der Oberstdorf als Spielertrainer in die Bezirksliga geführt hat.

Testspiele U21-Mannschaft:

Samstag, 19. Juni, 14 Uhr: FC Memmingen U21 – TV Bad Grönenbach (Bezirksliga) 7:1 (3:0)

Samstag, 26. Juni, 17 Uhr: SV Ochsenhausen (Landesliga) - FC Memmingen U21 3:3 (3:0)

Sonntag, 27. Juni, 15 Uhr: FC Heimertingen (Bezirksliga) – FC Memmingen U21 2:1 (2:1)

Samstag, 3. Juli, 15 Uhr: FC Oberstdorf (Bezirksliga) – FC Memmingen U21

Sonntag, 11. Juli, 11 Uhr: FC Memmingen U21 – TSV Ottobeuren (Bezirksliga)

Samstag, 17. Juli, 17 Uhr: TV Erkheim (Bezirksliga) – FC Memmingen U21

Samstag, 24. Juli, 17 Uhr - Punktspielstart Landesliga Südwest: FC Memmingen U21 - VfB Durach

 

 

 

Copyright © 2021 FC Memmingen e.V.