Testspiel: FC Memmingen U21 – TSV Ottobeuren 5:1 (3:1)

Strafraum REBHAN 300Im vorletzten Testspiel vor dem Landesliga-Auftakt haben die U21-Fußballer des FC Memmingen auf die Erfolgsspur zurückgefunden. Mit 5:1 (3:1) wurde der Bezirksligist TSV Ottobeuren deutlich geschlagen.

Die erste halbe Stunde war es ein ausgeglichenes Spiel in dem der FCM II durch Tobias Schmölz (28. Minute) zunächst vorlegte und Hamid Byram für die Gäste ausglich (34.). Mit einem Doppelschlag schraubte Tiziano Mulas das Ergebnis (36./39.) auf 3:1. Erst traf er ins lange Eck, dann verwertete eine Vorlage von Musa Youssef. Kapitän Jannick Holzapfel hätte noch vor der Pause den vierten Memminger Treffer erzielen können, schoss aber freistehend über den Kasten.

In der zweiten Hälfte gab es beim 4:1 durch Yusufelberr Özmutlu nichts zu halten. Mit einer Glanzparade verhinderte Ottobeurens Torhüter Michael Raith gegen Stefan Inthal zunächst Schlimmeres (74.), musste aber mit dem Schlusspfiff durch Güven Karadeniz doch noch den fünften Treffer schlucken.

Die U21 des FC Memmingen tritt am Freitag (18.30 Uhr) zur Generalprobe vom den Punktspielstart noch beim TV Erkheim an. Ernst wird es dann am 24. Juli mit einem Heimspiel gegen den VfB Durach.

BILDERGALERIE

 

Testspiele U21-Mannschaft:

Samstag, 19. Juni, 14 Uhr: FC Memmingen U21 – TV Bad Grönenbach (Bezirksliga)  7:1 (3:0)

Samstag, 26. Juni, 17 Uhr: SV Ochsenhausen (Landesliga) - FC Memmingen U21  3:3 (3:0)

Sonntag, 27. Juni, 15 Uhr: FC Heimertingen (Bezirksliga) – FC Memmingen U21  2:1 (2:1)

Samstag, 3. Juli, 15 Uhr: FC Oberstdorf (Bezirksliga) – FC Memmingen U21  3:2 (1:1)

Sonntag, 11. Juli, 11 Uhr: FC Memmingen U21 – TSV Ottobeuren (Bezirksliga)  5:1 (3:1)

Freitag, 16. Juli, 18.30 Uhr: TV Erkheim (Bezirksliga) – FC Memmingen U21 1:1 (0:1)

Samstag, 24. Juli, 17 Uhr - Punktspielstart Landesliga Südwest: FC Memmingen U21 - VfB Durach

 

Foto (C) Siegfried Rebhan/all-in.de

Copyright © 2021 FC Memmingen e.V.