Testspiel: TV Erkheim - FC Memmingen U21 1:1 (0:1)

kryeziu arjon 1200Im letzten Test vor dem Punktspielauftakt kam die FCM-U21 beim Bezirksligisten TV Erkheim nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Allerdings haderten die Memminger mit dem Aluminium, gleich siebenmal (!) verhinderte die Torumrandung einen Memminger Treffer.

„Ich bin insbesondere mit der ersten Hälfte sehr zufrieden“, resümierte Trainer Serdar Kul, der eigens für die Generalprobe seiner Jungs vom Lehrgang zur Trainer-A-Lizenz angereist war. 

Insbesondere in Durchgang eins war der FCM das dominante Team, das allerdings nur einmal traf. Arjon Kryeziu  (im Bild) brachte seine Farben schon in  der neunten Minute in Führung, weitere Treffer sollten trotz guter Einschußmöglichkeiten und dem Alu-Pech nicht gelingen.

Nach dem Wechsel kamen die Erkheimer immer besser ins Spiel und kurz vor dem Ende auch zum sich abzeichnenden Ausgleich durch Manuel Merk (85.).

Am kommenden Samstag (17 Uhr) wird’s ernst, dann kommt es an der Bodenseestraße zum Landesliga-Auftakt gleich zum Derby gegen den hochgehandelten VfB Durach. Serdar Kul weilt noch bis zum Donnerstag auf dem Trainerlehrgang, bis dahin wird Thomas Reinhardt das Training der FCM-U21 leiten.

Foto: FCM/Hörnle

Copyright © 2021 FC Memmingen e.V.