FCM-Jugendfußball 8. - 12. Juni 2018

U17 2017 300Die U17-Fußballer des FC Memmingen (im Bild) haben nach langer Pfingstpause am vorletzten Spieltag mit einem 2:1 Heimsieg über den FC Schweinfurt 05 den Klassenerhalt in der B-Junioren-Bayernliga perfekt gemacht. Bei der schwäbischen Pokalendrunde der C-Junioren, die in Erkheim ausgetragen wurde, hatte der Memminger Nachwuchs Pech. Das Los bescherte der U15-Mannschaft von Trainer Stefan Zobel schon im Halbfinale den favorisierten, klassenhöheren und späteren Pokalsieger FC Augsburg. Hier gab es bei schwülen Temperaturen eine knappe 0:1 Niederlage. Auch das anschließende Spiel um den dritten Platz gegen den Bayernliga-Konkurrenten FC Stätzling ging mit 1:2 verloren.

Die Ergebnisse vom FCM-Jugendfußball:

B-Junioren-Bayernliga, Sonntag, 13.30 Uhr
FC Memmingen U17 - FC Schweinfurt 2:1

B-Junioren-Bezirksoberliga, Sonntag, 11 Uhr
FC Kempten - FC Memmingen U16 0:3

C-Junioren, schwäbische Pokal-Finalrunde in Erkheim
Halbfinale: FC Memmingen U15 -FC Augsburg 0:1
Spiel um den 3. Platz: FC Stätzling - FC Memmingen U15 1:2

C-Junioren-Kreisliga, Samstag, 14 Uhr
VfB Durach - FC Memmingen U14 0:3

(wl) Bei hochsommerlichen Temperaturen setzte sich die U14 verdient mit 3:0 beim Tabellenletzen VfB Durach durch und übernahm nach den Niederlagen der direkten Konkurrenten die alleinige Tabellenführung. Im Gegensatz zum Spiel gegen Fellheim war die Mannschaft von Beginn an hellwach und drängte auf ein frühes Tor. Am Anfang waren unsere Aktionen aber noch oft zu ungenau. Nach 15 Minuten dann doch der verdiente Führungstreffer, als ein Freistoß von Sonja Lux mit Richard Gumpinger den richtigen Abnehmer fand. In der Folgezeit stand die Abwehr gegen die weiten Bälle weiter sehr sicher und nach vorne hatte man nun auch die eine oder andere Möglichkeit. Es dauerte aber bis zur 30. Minute, ehe Philipp Ihle mit einem Klassepass Richard Gumpinger freispielte. Der musste nur noch quer legen und Maximilian Mayer hatte keine Mühe den Ball über die Linie zu schieben. Auch nach der Pause das gleiche Bild. Die Memminger hatten das Spiel jederzeit unter Kontrolle. Das Tempo nahm aber aufgrund der Hitze nun immer mehr ab. Nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen fand die Hereingabe von David Stojak mit Richard Gumpinger den Torschützen zum 3:0-Endstand.

Bei den Temperaturen war es eine sehr ordentliche Leistung der gesamten Mannschaft. Nach den Ergebnissen vom Wochenende kommt nun die Woche der Wahrheit mit dem Auswärtsspiel in Kottern, sowie dem Spitzenspiel gegen Ostallgäu/Nord. Mit zwei Siegen wäre die U14 dann nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen.

FC Memmingen U14: Ben Priegnitz – Philipp Ihle, Nico Prinz (36. Samuel Barth), Niklas Berger (36. Lauro Messina), Sven Kopp, Richard Gumpinger, Michael Bergmann, Mayer Maximilian, Sonja Lux, David Stojak, Lukas Urbin.

C-Junioren-Kreisliga, Dienstag, 18.30 Uhr
TSV Kottern - FC Memmingen U14 2:4

(wl) Mit einem verdienten 4:2 Auswärtssieg beim TSV Kottern baute die U14 ihre Erfolgsbilanz in der Rückrunde auf sieben Siege in Folge aus und festigte die Tabellenführung. Das Spiel war schon nach einer Viertelstunde so gut wie entschieden, weil das Team von der ersten Minute zielstrebig auf das Gehäuse der Gastgeber drängte und die Überlegenheit in Tore umsetzen konnte. Schon in der zweiten Minute brauche Richard Gumpinger nach einer herrlichen Kombination über mehrere Stationen nur noch mit dem Ball über die Linie zu laufen. Beim 2:0 nur zehn Minuten später halfen die Kotterner kräftig mit, weil diese Richard Gumpinger mit einem verunglückten Rückpass auf die Reise schickten. Michael Bergmann erhöhte nur wenig später nach einer Ecke von Nico Prinz auf 3:0. Bis zur Halbzeit hätten wir durchaus noch Möglichkeiten gehabt, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten. Die Chancen wurden allerdings leichtfertig vergeben. Dafür stand die Defensive um unsere beiden Innenverteidiger Lukas Urbin und Sonja Lux stets sicher und ließ nichts anbrennen. Insgesamt eine richtig Klasse-Halbzeit der U14.

In der zweiten Halbzeit kontrollierten wir dann weitgehend das Spiel, waren aber im defensiven Mittelfeld nicht mehr so bissig. So musste nun auch der Torwart Maximilian Härtel eingreifen. Er hielt bei zwei guten Möglichkeiten der Kotterner stark. Nach einem energischen Einsatz von Philpp Ihle konnte David Stojak freigespielt werden, der nur noch den Kotterner Keeper umkurven musste und zum 4:0 einschob. Bei einsetzendem starken Regen wurden die letzten zehn Minuten nochmal etwas hektisch. Zuerst verkürzten die Hausherren durch einen sehenswerten Freistoß auf 1:4. Nur wenig später halfen wir beim zweiten Gegentreffer auch kräftig mit. Trotzdem brachten wir den verdienten Sieg über die Zeit.

Nun kommt es am Samstag um 14 Uhr zu einem „Finale“ um die Meisterschaft und den Aufstieg, wenn der Tabellenzweite JFG Ostallgäu/Nord in Memmingen gastieren wird.

FC Memmingen U14: Maximilian Härtel – Philipp Ihle, Nico Prinz, Niklas Berger (49. Enver Örenay), Sven Kopp, Samuel Barth (39. Maximilian Mayer), Richard Gumpinger, Michael Bergmann, Mayer Maximilian, Sonja Lux, David Stojak (57. Lauro Messina), Lukas Urbin.

D-Junioren-Bezirksoberliga, Samstag, 12 Uhr
FC Memmingen U13 - TSV Nördlingen 1:0

D-Junioren-Kreisliga, Samstag, 9.45 Uhr
FC Wiggensbach - FC Memmingen U12 1:5

D-Junioren, Freitag, 17 Uhr
FC Illertissen - FC Memmingen U11 2:3

E-Junioren, Freitag, 18 Uhr
FV Illertissen II - FC Memmingen U10 3:1

F-Junioren, Samstag, 10.15 Uhr
SV Amendingen - FC Memmingen U9 o.E.

F-Junioren, Freitag, 17 Uhr
TSV Legau - FC Memmingen U8 o.E.

(Foto: privat)

 

 

 

Offizielle Webseite des FC Memmingen mit Informationen über die Saison, den Verein und die Mannschaften.

Copyright © 2018 FC Memmingen e.V.
Designed by sm@rt-it GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok