U19: Dritter bei schwäbischer Futsal-Meisterschaft

U19 U18 2018 2019 800 400Die U19-Fußballer des FC Memmingen haben bei der schwäbischen Hallenfußball-Meisterschaft den dritten Platz belegt. In der Sporthalle in Kaufbeuren/Neugablonz setzte sich überraschend der Allgäuer Vizemeister TSV Ottobeuren durch und löste die Fahrkarte zum Endrundenturnier am 19. Januar in Regensburg. Ottobeuren war lediglich nachgerückt, weil Kreissieger VfB Durach wegen Personalnöten auf die Teilnahme an der „Schwäbischen“ verzichtet hatte.

Die FCM-A-Junioren waren etwas holprig mit einem 1:1 Unentschieden gegen den Bayernliga-Rivalen FC Gundelfingen ins Turnier gestartet, hielten sich mit 3:1 gegen den FC Dinkelscherben und 3:0 gegen den TSV Nördlingen aber schadlos. Als Gruppensieger ging es damit ins Halbfinale, wo es eine überraschende 0:2 Niederlage gegen Ottobeuren setzte. Mit einem 4:1 erneut über Dinkelscherben wurde im „kleinen Finale“ der dritte Schlussrang gesichert. Ottobeuren setzte sich im Endspiel gleich mit 5:0 gegen den Bayernligisten FC Stätzling durch und holte sich verdient den Futsal-Titel.

Endstand:

  1. TSV Ottobeuren
  2. FC Stätzling
  3. FC Memmingen
  4. FC Dinkelscherben

HIER geht’s zu allen Ergebnissen

(Foto: privat)

 

Copyright © 2019 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok