FCM-Jugendfußball 9. und 10. März 2019

U19 Regensburg H05 Strafraum 300Zu Ende der Faschingsferien gab es nur ein eingeschränktes Programm im Jugendfußball. Die U19-Junioren feierten mit einem 3:2 Auswärtssieg beim Tabellendritten SSV Jahn Regensburg in der A-Junioren-Bayernliga den vierten Punktspielsieg in Serie und verschafften sich gehörig Luft im Abstiegskampf. Neuzugang Laurin Malici (28. Minuten) und Orkun Sarici mit einem Doppelschlag (55./58.) legten zunächst eine 3:0 Führung vor, ehe die Gastgeber zur - am Ende erfolglosen - Aufholjagd bliesen (im Bild eine Szene aus dem Hinspiel zwischen beiden Mannschaften).

Die Ergebnisse vom FCM-Jugendfußball:

A-Junioren-Bayernliga, Samstag, 15 Uhr
SSV Jahn Regensburg - FC Memmingen U19 2:3

(ah) Mit drei wichtigen Punkten im Abstiegskampf kehren die U19-Junioren des FC Memmingen überraschend aus Regensburg zurück. Der Bundesliga-Nachwuchs aus der Oberpfalz war zwar den Memmingern im gesamten Spiel haushoch überlegen aber die nutzten ihre Chancen eiskalt. In Hälfte eins bekam der FCM kaum Zugriff auf die Partie. Angriff um Angriff rollte auf das Memminger Tor, doch entweder der glänzend haltende Maximilian Beinhofer oder der Wind verhinderten den Rückstand. Dann kam es wie so oft im Fußball. Die einen machen das Spiel, die anderen das Tor. Eine Freistoßflanke von Mert Yildiz verlängerte Neuzugang Laurin Malici per Kopf zur überraschenden Führung ins Tor. Kurz darauf sogar noch eine weitere Möglichkeit, doch die blieb ungenutzt. Im zweiten Durchgang bauten die Regensburger gleich wieder Druck auf das Gästetor auf, doch die Gäste hielten jetzt besser dagegen und agierten mutiger. Die Regensburger Defensive wurde aggresiver angelaufen und so kam es zu Ballgewinnen die durch Orkun Sarici eiskalt zu zwei weiteren Toren (55. + 58.) genutzt wurden. Beide Male leistete Mert Yildiz die Vorarbeit. Die Regensburger schafften zwar noch durch zwei Treffer von Benedikt Fischer den Anschluss, doch die Memminger verteidigten aufopferungsvoll den Vorsprung bis zum Abpfiff. Der starke Mert Yildiz hätte den Sack zu machen können, doch für den bereits ausgespielten Torhüter rettete ein Mitspieler auf der Linie. Wie wichtig dieser dreifache Punktgewinn für die Memminger war zeigt ein Blick auf das weitere Programm. Am kommenden Sonntag, den 17. März, empfängt das Team von Oliver Greiner den TSV 1860 München. Danach folgen die Begegnungen in Neumarkt, daheim gegen Tabellenführer Fürth und in Unterhaching.

FC Memmingen U19: Beinhofer - Boyer, Hochradner, Malici, Brüderlin - Krachtus, Paschek, Schmölz, Ezeala, Yildiz - Sarici

Tore: 0:1 (28.) Malici, 0:2 (55.) Sarici, 0:3 (58.) Sarici, 1:3 (61.) Fischer, 2:3 (70.) Fischer. - Schiedsrichter: Zahn (Großalbershof). - Zuschauer: 50.

HIER geht's zur Spielstatistik

B-Junioren-Bayernliga, Samstag, 17 Uhr
SpVgg Unterhaching - FC Memmingen U17 ABGESAGT

D-Junioren Freundschaftsspiel, Samstag, 11 Uhr
FC Memmingen U13 - FC Lauingen 5:4

D-Junioren Freundschaftsspiel, Samstag, 9 Uhr
FC Memmingen U12 - SV Steinheim ABGESAGT

(Archivfoto: Olaf Schulze)

Copyright © 2019 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok