U19 - U16: Spannung bis zum letzten Spieltag

U19 Ansbach H01 Torjubel 300Die U19-Fußballer des FC Memmingen können den Klassenerhalt in der A-Junioren-Bayernliga wieder aus eigener Kraft schaffen. Durch einen knappen und hart umkämpften 1:0 Heimsieg über den Tabellenfünften SpVgg Ansbach hat sich die Mannschaft des Trainergespanns Oliver Greiner/Andreas Hering auf einen Nicht-Abstiegsplatz vorgeschoben. Der Siegtreffer fiel in der 27. Minute als Ikenna Ezeala einen 25-Meter-Freistoß an den Pfosten setzte und David Hoffmann im Nachschuss erfolgreich war. Beim folgenden Ansbacher Sturmlauf war FCM-Torhüter Maxi Beinhofer ein Turm in der Schlacht. Nun genügt am letzten Spieltag beim bereits gesicherten SV Wacker Burghausen (Samstag, 15 Uhr) ein Unentschieden, um weiter in der höchsten bayerischen Jugendspielklasse zu bleiben.

Vom Schicksal des U19-Teams hängen auch die Memminger U18-Junioren ab, die nach einem torreichen 4:3 Auswärtserfolg beim der SpVgg GW Deggendorf sportlich den Landesliga-Erhalt sicher haben. Wenn der ältere A-Jugend-Jahrgang absteigt, müsste allerdings der jüngere Jahrgang zurück in die Bezirksoberliga. Am Samstag (15.30 Uhr) geht es noch gegen den feststehenden Absteiger JFG Neuburg.

Ein Herzschlagfinale im Abstiegskampf gibt es auch in der B-Junioren-Bayernliga. Hier hat die U17-Mannschaft des FC Memmingen nach einer 1:7 Abfuhr beim FC Bayern München noch einen Punkt Vorsprung vor den Abstiegsrängen und empfängt am Sonntag (13 Uhr) zum Abschluss den FC Augsburg II. Auch bei den B-Junioren ist die Zukunft der U16-Mannschaft in der Landesliga eng mit dem der älteren U17 verknüpft. Durch einen 2:1 Heimsieg über den SSV Jahn Regensburg II wurde jedenfalls die Chance auf den Klassenerhalt gewahrt. Damit es reicht sportlich reicht, muss vermutlich im letzten Auswärtsspiel beim Fünftplatzierten FC Deisenhofen (Samstag, 13 Uhr) mehr als ein Punkt geholt werden.

BILDERGALERIE U19 - ANSBACH

(Fotos: Olaf Schulze)

 

Copyright © 2020 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH