FCM-Jugendfußball vom 15. - 17. November 2019

U13 2019 2020 verkleinertNach dem zweiten Saisonsieg mit 3:2 gegen Rosenheim haben die U19-Fußballer des FC Memmingen zuletzt ein 2:2 Unentschieden beim SV Wacker Burghausen geholt. Nun gilt es in der A-Junioren-Bayernliga den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze zu schaffen. Dabei geht es am Sonntag (13 Uhr) gegen den direkten Konkurrenten SpVgg Ansbach um „Big Points“. Zur gleichen Zeit steht für die U18 in der A-Junioren-Landesliga ebenfalls ein Kellerduell an. Es geht zum SB Chiemgau Traunstein. Zuletzt ist das Heimspiel gegen den ASV Cham ausgefallen.

In der B-Junioren-Bayernliga trat die U17-Mannschaft mit einer knappen 1:2 Niederlage im Gepäck die Heimreise vom Auswärtsspiel in Würzburg an. Dabei hatte man sich nach dem überzeugenden Sieg gegen Regensburg in der Woche zuvor einiges ausgerechnet. Trotz der aktuellen Witterung wurde auf Rasen gespielt. Dies machte sich deutlich in der Spielanlage beider Mannschaften bemerkbar, wobei die Kickers sich schneller darauf einstellten. Platzbedingt leistete sich die U17 immer wieder Fehler im Spielaufbau, welcher in der 15. Spielminute nur noch durch einen verursachten Elfmeter aufzuhalten war. Den Strafstoß verwandelten die Kickers sicher zum 1:0. Danach hatte die U17 mehr Spielanteile und erarbeitete sich einige Chancen, die entweder der Torspieler parierte, ein Spieler blockte oder auch einmal auf der Linie geklärt wurde. In der 47. Spielminute erhöhten die Kickers nach einem mustergültigen Konter den Spielstand auf 2:0. Der zuvor eingewechselte Leon Neumann erzielte in der 65. Spielminute den 2:1 Anschlusstreffer für den FC Memmingen und gab somit den Startschuss für eine nervenaufreibende und intensive Schlussoffensive. Trotz mehrerer guten Möglichkeiten wollte der Ausgleich an diesem Tag nicht mehr fallen.. Am Samstag (16 Uhr) empfängt die U17 den TSV 1860 Weißenburg. In der Tabelle trennen beide Teams nur zwei Punkte. Die U16-Kicker des FC Memmingen mussten sich in ihrem Landesliga-Heimspiel dem SSV Jahn Regensburg II deutlich mit 1:5 geschlagen gegen und wollen nun am Sonntag (11 Uhr) beim TSV 1860 München II bestehen, um nicht in die Gefahrenzone abzurutschen.

Mit einem 2:0 Auswärtserfolg beim TSV Kareth-Lappersdorf haben die U15-Junioren ihren zweiten Tabellenplatz in der C-Junioren-Bayernliga behauptet. Der nächste Verfolger wartet am Sonntag (15 Uhr) im Heimspiel gegen den SV Schalding-Heining. Beim Schlusslicht FC Königsbrunn hat der jüngere C-Junioren-Jahrgang beim 4:1 im Bezirksoberliga-Auswärtsspiel nichts anbrennen lassen. In dieser Liga müssen 4 (!) von 12 Mannschaften absteigen. Da gilt es im letzten Spiel vor der Winterpause am Samstag (11 Uhr) gegen den TSV Gersthofen nachzulegen.

Nach einem 1:0 Auswärtssieg beim FC Augsburg führen die U13-Fußballer (im Bild) weiter die Tabelle in der D-Junioren-Bezirksoberliga an. „Vom Ergebnis her knapp, aber insgesamt doch verdient gewonnen“, so lautete das knappe Statement von U13-Trainer Serkan Aktepe hinterher. Vorangegangen waren zwei unterschiedliche Spielhälften. In Durchgang eins bestimmte der Gast aus Memmingen das Geschehen. Nach den ersten 15 Spielminuten hätte es schon gut und gerne drei Tore für den FCM geben müssen. Augsburgs Torhüter war jedoch in blendender Verfassung und verhinderte die Gästeführung. Danach kontrollierte das Aktepe-Team das Spielgeschehen, vergab die weiteren Möglichkeiten jedoch immer knapp. Erst in der 27. Spielminute der verdiente Torjubel für den FCM, als ein schön abgelegter Ball per Flachschuss unhaltbar im FCA-Kasten einschlug. In Durchgang zwei zeigte der FCA sein Können. Immer wieder mit guten Ideen gestalteten sie das Spiel ausgeglichen, des Öfteren sogar überlegen. Gute Abschlussmöglichkeiten wurden erarbeitet. Die FCM-Defensive hatte jedoch alles unter Kontrolle und so konnte der Offensivschub der Fuggerstädter abgewehrt werden. Aber nach vorne lief in dieser Halbzeit beim Gast nicht sonderlich viel zusammen. Missverständnisse und unnötige Einzelaktionen verhinderten eine frühe Entscheidung. So freuten sich alle mitgereisten FCM-Anhänger, als der sichere Schiedsrichter die Partie nach einem Kampfspiel abpfiff. Am Sonntag (11 Uhr) kommt es nun zum Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten TSV Kottern. Hier wird sich zeigen, ob die bisherige gute Form der FCM-U13 Bestand hat.

Die weiteren Jugendteams von der U12 bis zur U8 haben ihre Feldrunden für 2019 abgeschlossen und bereiten sich langsam auf die Hallensaison vor.

Copyright © 2019 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH