Regionalliga-Liveticker: VfR Garching - FC Memmingen 3:0 (1:0)

Garching vs FCM 800 40024. Regionalliga-Spieltag: Im letzten Spiel vor der Winterpause musst sich der FC Memmingen mit 0:3 (0:1) beim VfR Garching geschlagen geben. Damit wurde eine große Chance verpasst, denn mit einem Sieg wäre der Sprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz möglich gewesen. Hier der Liveticker zum Nachlesen zu einem Spiel, in dem das Ergebnis zu hoch ausgefallen ist.

Der Liveticker aktualisiert sich nicht automatisch. Bitte betätigen Sie in regelmäßigen Abständen den Button "Aktualisieren" in Ihrem Browser oder die Taste "F5"

Die Mannschaftsaufstellungen:

VfR Garching: Brenner - Hepp, Mayer, Tugbay (60. Niebauer D.), Salassidis (79. Göpfert), Pflügler, Niebauer M., Belkahia, Kelmendi, De Prato (70. Zimmerschied), Staudigl.

Auswechselspieler: Durrans, Göpfert, Tunc, Kotani, Fritz (Tor). - Trainer: Weber.

FC Memmingen: Gruber - Boyer, Schmeiser, Anzenhofer, Lutz - Maier (67. Krogler), Nikolic (79. Hayse), Schröder (46. Heilig), Kircicek - Rochelt, Salemovic.

Auswechselspieler: Fülla, Buchmann, Brugger, Hayse, Zeche (Tor). - Trainer: Kunze.

Schiedrichter: Gschwendtner (Wurmannsquick).

Gelbe Karten: Tugbay / Lutz, Salemovic.

Zuschauer: 190.

Tore: 1:0 (21.) Pflügler, 2:0 (81.) D. Niebauer, 3:0 (90.) M. Niebauer.

 

Vor dem Anpfiff:

Der FC Memmingen muss wegen Gelb-Sperre auf seine Mittelfeldachse Stefan Heger/Lukas Rietzler verzichten. So rücken heute Renè Schröder und Heimaturlauber Branko Nikolic auf die Doppel-Sechs. Innenverteidiger David Anzenhofer kann spielen, der erkrankte Amar Cekic nicht. Für Bernd Kunze ist es vor der Stabübergabe an Stephan Baierl das letzte Spiel unter seiner Regie als Interimstrainer, entsprechend heiß hat er seine Jungs gemacht. Bei Garching sitzt Kapitän Dennis Niebauer auf der Bank, nach Langzeit-Urlaub hat er noch Trainingsrückstand. Die äußeren Bedingungen im Seestadion: Eiskalt, der Wind bläst - der Platz ist aber in einem für die Jahreszeit bedingt durchaus ordentlichen Zustand. Weil ein Loch im Tornetz geflickt werden muss, geht es neun Minuten später los ...

Nach 15 Minuten:

0:0 - Nach zwei Minuten bereits eine Schrecksekunde beim FCM. Nach einem Stürmerfoul von Salassidis muss Sebastian Schmeiser am Fuß behandelt werden, kann weitermachen. Beide Trainer sind lautstark an der Linie unterwegs, fordern von ihren Spieler beim letzten Galopp vor der Winterpause noch einmal alles rauszuhauen. 10. Minute: Bei einem Konter versetzt De Prato an der Mittellinie zwei Memminger, geht auf und davon, wird aber von David Anzenhofer am Strafraum fair abgelaufen.

Nach 30 Minuten:

1:0 - Ein Schuss wie ein Strich bringt dem VfR Garching die Führung. In der 21. Minute hämmert Pflügler aus gut 20 Metern das Ding in die Maschen. In einem ausgeglichenen Spiel hatten die Memminger zuvor etwas mehr Zug in den gegnerischen Strafraum. Salemovic legt im Strafraum quer, doch die Kugel saust quer durch die Kiste an Freund und Feind vorbei. Nikolic versucht es mal aus 18 Metern, abber TorhüterBrenner pariert (25.).

Nach 45 Minuten:

1:0 - Fabian Lutz holt sich die erste Karte des Spiels wegen eines Fouls ab. Garching wird stärker und bringt Memmingen mehr in Bedrängnis. Martin Gruber zeigt in der 39. Minute gegen Belkahia eine Klasse-Parade und lenkt den Ball mit der rechten Faust noch über den Kasten - Aufregung umsonst: Es wäre Abseits gewesen. Mit einer knappen Führung für die Hausherren geht es in die Pause.

Nach 60 Minuten:

1:0 - Garching knipst das Flutlicht an. Memmingen wechselt in der Pause. Für Schröder kommt Michael Heilig ins Mittelfeld - der zweite Regionalliga-Einsatz des 19-jährigen. 56. Minute: Die Riesenchance für Memmingen, aber Kircicek hebt drüber anstatt zu den einschussbereiten Rochelt oder Salemovic zu passen. Nach einer Stunde kommt bei Garching Stammkapitän Dennis Niebauer für den Gelb-Rot-Gefährdeten Tugbay.

Nach 81 Minuten:

2:0 - Memmingen bemüht sich. Bei einem abgewehrten Krogler-Schuss steht keiner da, um abzustauben (71.). Garching ist eigentlich nur gefährlich, weil der FCM-Abwehr zwei Missverständnisse unterlaufen. Wechselspiele beiderseits. Ein Fehlpasse im Spielaufbau und den nutzt der eingewechselte Dennis Niebauer. Per Bogenlampe überloopt er Torhüter Gruber zum 2:0 - vermutlich die Entscheidung (81.)

Nach 90 + 1 Minuten:

3:0 - Nach einem Foul an Salemovic am Strafraumeck (oder schon drin) entscheidet der Schiri unerständlicherweise auf Vorteil, der keiner ist (88,.) David Anzenhofer muss den Anschlusstreffer machen, aber er semmelt in der 89. Minute aus kurzer Distanz freistehend drüber. Im Gegenzug setzt Garching noch einen drauf. Mike Niebauer macht mit dem 3:0 den Sack endgültig zu.

Garching war effektiv. Die Partie wurde praktisch durch eine Standardsituation und einen Riesenpatzer entschieden. Der FCM muss damit auf einem Abstiegsplatz überwintern und muss im Frühjahr die Aufholjagd fortsetzen. Kommende Woche werden noch Personalien in Sachen Spieler erwartet.

 

 

Offizielle Webseite des FC Memmingen mit Informationen über die Saison, den Verein und die Mannschaften.

Copyright © 2017 FC Memmingen e.V.
Designed by sm@rt-it GmbH