Regionalliga-Liveticker: FC Memmingen - TSV Buchbach 1:0 (0:0)

FCM vs Buchbach5. Regionalliga-Spieltag: Der FC Memmingen hat das Verfolgerduell gegen den TSV Buchbach mit 1:0 für sich entschieden. Trotz drückender Schwüle schenkten sich beide Mannschaften nichts. Den Treffer des Abends erzielte Kapitän Sebastian Schmeiser per Hacke. Am Ende feiern über tausend Zuschauer den FCM. Hier der Liveticker zum Nachlesen:

Der Liveticker aktualisiert sich nicht automatisch. Bitte betätigen Sie in regelmäßigen Abständen den Button "Aktualisieren" in Ihrem Browser oder die Taste "F5".

Die Mannschaftsaufstellungen:

FC Memmingen: Gruber - Boyer (46. Hayse), Schmeiser, Jokic, Lutz - Kircicek (78. Dzalto), Kücük (70. Hoffmann) Heilig, Rietzler - Celani, Rochelt.

Auswechselspieler: Maier, Heger, Schad, Dzalto, Zeche (Tor). - Trainer: Baierl.

TSV Buchbach: Maus - Moser, Leberfinger, Drofa, Drum, Grübl, Walleth (60. Rosenzweig), Bauer (68. Breu), Denk (68. Kwatu), Sassmann, Petrovic.

Auswechselspieler: Hain, Rosenzweig, Bahar, Breu, Kwatu, Weber (Tor).

Schiedsrichter: Hanslbauer (Altenberg).

Gelbe Karten: Kücük, Rochelt, Celani / Leberfinger, Drofa, Walleth, Moser, Sassmann.

Zuschauer: 1.078.

Tore: 1:0 (52.) Schmeiser.

 

Vor dem Anpfiff:

Eigentlich herrscht jetzt am Freitagabend noch bestes Badewetter, gut dass das Platz in der Arena zumindest vorwiegend im Schatten liegt. Dennoch ist es natürlich heute eine Frage des Willens und des Beißens. Beim FC Memmingen steht gegenüber dem Dienstag-Auswärtssieg in Bayreuth Michael Heilig wieder in der Startelf. Trainer Stephan Baierl kann auf seine stärkste Besetzung zurückgreifen, das gilt fast auch für Buchbach, das zuletzt in Rosenheim mit 3:0 gewonnen hat, unter der Woche aber nicht im Einsatz war. In der vergangenen Saison trennten sich beide Mannschaften in beiden Begegnungen mit 1:1 Unentschieden - heute haben beide einen Sieg als Parole ausgegeben.

Nach 15 Minuten:

0:0 - Buchbach läuft Memmingen von Beginn an früh an. Bei den ersten Angriffsaktionen der Hausherren ist einmal Furkan Kircicek zu zaghaft, Fabian Lutz dagegen etwas zu überhastet. Nach einem Pressschlag bleibt TSV-Spielmacher Aleks Petrovic verletzt liegen, Olcay Kücük sieht Gelb. 10. Minute: Die erste Großchance des Spiels. Ein weiter Ball erreicht - abseitsverdächtig - Buchbachs Maximilian Bauer. FCM-Torhüter Martin Gruber wehrt mit den Fäusten ab. 14. Minute: Auch Memmingen mit einem schönen Versuch aus 22 Metern durch Kücük, der Ball streicht übers rechte Torkreuz.

Nach 30 Minuten:

0:0 - Leberfinger stoppt nach einem schönen Spielzug gerade noch vor der linken Strafraumgrenze den durchgebrochenen Jannik Rochelt - Gelb (20.). Beim anschließenden Rochelt-Freistoß nagelt Sebastian Schmeiser im Fünf-Meter-Raum den Ball aus der Drehung an die Querlatte. Dann wieder Buchbach. Maximilan Bauer bleibt auf der Torlinie liegen, reklamiert von FCM-Abwehrspieler Mario Jokic gestoßen worden zu sein. Das altbekannte Spiel: Buchbach fällt schnell und schreit dabei. Die Spieler nutzen die Unterbrechung zu einer Trinkpause (25.). Drofa sieht nach Revanchefoul an Fabian Lutz an der Außenlinie im Mittelfeld Gelb (27.).

Nach 45 + 1 Minuten:

0:0 - Böser Stellungsfehler der Buchbacher Abwehr. Kircicek schaltet am schnellsten und taucht links im Strafraum auf. Sein Schuss geht knapp am rechten Pfosten vorbei (34.). 38. Minute: Aufregung im Mittelfeld. Nach Beratung mit seinem Assistenten pfeift Schiri Hanslbauer Freistoß für Buchbach, aber TSV-Spieler Walleth sieht Gelb. Wenn tatsächlich der Ellenbogen im Spiel war, hätte es Rot geben müssen, wie von der herausstürmenden Memminger Bank gefordert. Jeweils einen Versuch gibt es auf beiden Seiten noch vor der Pause - aber es geht mit 0:0 in die Pause.

Halbzeit:

Bislang ist es ein offener Schlagabtausch bei nach wie vor tropischen Temperaturen. Die Bewässerungsanlage wird angeworfen, die Auswechselspieler nehmen das Nass von oben beim Halbzeit-Aufwärmen dankbar an. Zumindest ein leichtes Lüftchen weht durch die Arena. Beim FCM kommt Jamey Hayse für Philipp Boyer - damit wird auch umgestellt. Heilig rückt für Boyer in die Vierer-Abwehr.

Nach 60 Minuten:

1:0 - Die Zuschauer sitzen noch nicht recht, da sieht Rochelt Gelb wegen angeblicher Schwalbe im Strafraum. Schwer verständlich, zumal Fouls von hinten und ohne Aussicht auf den Ball von Buchbach immer wieder ungeahndet bleiben. 52. Minute: Die fällige Memminger Führung. Nach einer kurzen Ecke zieht erstmal Hayse kurz vor der Strafraumgrenze ab - Maus muss per Faust klären. Der Ball bleibt in der Gefahrenzone. Kircicek, Kücük und Kapitän Sebastian Schmeiser macht aus kurzer Distanz das 1:0 mit der Hacke.

Nach 75 Minuten:

1:0 - Das muss doch das 2:0 sein. Ein Konter, Rochelt und Kircicek sind allein durch, aber Rochelt zieht nicht richtig durch, verstolpert und Maus greift die Kugel. Buchbach versucht's zu Wenden. Lutz muss fast auf der Linie klären (67.). Nach wie vor hohes Tempo in der Partie. Wieder ein Angriff der Memminger - Maus muss weit raus, der Ball landet bei Lutz und der versucht es mit einer weiten Bogenlampe in Richtung leeres Tor, aber vorbei (71.). Einen Freistoß-Strich von Mario Jokic lenkt Maus mit den Fingerspitzen drüber (74.). Bei den Gästen gab es zwischenzeitlich einen Doppel-Wechsel, beim FCM kam Dennis Hoffmann für Kücük.

Nach 90 Minuten:

1:0 - Die Schlussphase ist richtig heiß - nicht nur wegen der Schwüle. Buchbach versucht alles, der FC Memmingen setzt ein ums andere Mal zu Kontern an. Ein Petrovic-Schuss geht nur haarscharf drüber (86.), Moser setze nach Gruber-Abwehr einen Kopfball daneben (88.). Nach einem Celani-Dribbling scheitert Rochelt noch einmal an diesem Abend an Maus. In diesem Spiel ist alles drin und die Zuschauer gehen hier heute voll mit. Dann ist es nach fünf Minuten Nachspielzeit geschafft - der Heimsieg ist unter Dach und Fach. Es war ein Klasse-Spiel. Super Jungs!

 

Copyright © 2020 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH