Regionalliga-Liveticker: FV Illertissen - FC Memmingen 4:1 (0.1)

illertissen vs fcm33. Regionalliga-Spieltag: Im Nachbarschaftsduell kurz vor Saisonschluss kassierte der FC Memmingen eine hohe 1:4 (1:0) Niederlage beim FV Illertissen. Vor Derby-Minikulisse von nur 525 Zuschauern wurde dabei eine Führung verspielt. Der FCM zeigte sich insgesamt saft- und kraftlos, ist nun acht Spieltage sieglos. Hier der Liveticker zum Nachlesen:

Der Liveticker aktualisiert sich nicht automatisch. Bitte betätigen Sie in regelmäßigen Abständen den Button "Aktualisieren" in Ihrem Browser oder die Taste "F5".

Die Mannschaftsaufstellungen:

FV Illertissen: Schmiidt - Buchmann , Pangallo, Krug, Zeller (75. Weiss) -  Herzel, Strobel (88. Beneke), Nebel, Celiktas - Schröter, Coban.

Auswechselspieler: Kazaryan, Wujewitsch, Kielkopf (Tor). - Trainer: Küntzel.

FC Memmingen: Zeche - Heilig, Schmeiser (46. Boyer), Jokic, Lutz - Kücük, Rietzler, Heger - Helmbrecht, Kircicek (69. Skrijlj) - Watanabe (65. Hoffmann).

Auswechselspieler: Manolakis, Celani, Zettler. - Trainer: Baierl.

Schiedsrichter: Kornblum (Chieming).

Gelbe Karten: Wujewitsch, Coban / Kircicek, Boyer, Kücük.

Zuschauer: 525.

Tore: 0:1 (27.) Helmbrecht, 1:1 (54.) Zeller, 2:1 (82.) Zeller, 3:1 (86.) Coban, 4:1 (89.) Schröter.

 

Vor dem Anpfiff:

"Derbys sind nie ganz normale Spiele", sagt Illertissens Trainer Marco Küntzel, "die Saison ist fast gelaufen, bei beiden Mannschaften kann nach oben wie nach unten nichts mehr passieren." Auf der anderen Seite will auch FCM-Co-Trainer Kevin Siegfanz nichts abschenken: "Wir werden alles versuchen, um Illertissen weiter hinter uns zulassen". Vor allem gilt es aber die Serie von sieben sieglosen Spielen in Serie zu beenden. Die Witterung ist nicht die beste: Nass und windig, das lockt wahrscheinlich nicht die Massen ins Vöhlin-Stadion.

FCM-Trainer Stephan Baierl hat gegenüber dem 1:1 gegen Pipinsried die Startelf auf einigen Positionen verändert. Der zuletzt glücklose Fatjon Celani (Bauchmuskelzerrung) und Philipp Boyer sitzen zunächst auf der Bank, Nicholas Helmbrecht und Fabian Lutz spielen von Beginn an. Für den aus privaten Gründen fehlenden Martin Gruber rückt Fabio Zeche zwischen die Posten, Ersatztorhüter ist Alexander Zettler.

Nach 15 Minuten:

0:0 - Illertissen versucht das Heft gleich in die Hand zu nehmen, kommt auch zu ersten Eckbällen. Die wenigen Vorstöße von Memmingen sind noch nicht sehr produktiv. Furkan Kircicek sieht nach einem Foulspiel schon früh den Gelben Karton (7. Minute). Der Gästeblock ist verwaist, der Zuschauerzuspruch hält sich in Grenzen. Zumindest regnet es gerade nicht.

Nach 30 Minuten:

0:0 - Ein schneller Vorstoß von Coban, der Ex-Memminger narrt seine Gegenspieler im Strafraum - aber letztlich kommt nix dabei raus (19.). Ein FCM-Konter über Natsuhiko Watanabe, der einen weiten Pass nach links außen auf den völlig freien Helmbrecht schlägt. Der Ex-Sechziger kommt in den Strafraum, wird aber geblockt. Da war mehr drin (23.). Fünf Minuten später macht es Helmbrecht besser, kommt durch die Mitte und schiebt aus etwa 15 Metern zur Gästeführung ein - das 0:1 (27.). Der Himmel reißt zeitweise auf - die Sonne lacht mit dem FCM.

Nach 45 Minuten:

0:1 - Ein Abspielfehler im eigenen Aufbauspiel der Memminger, Nebel schaltet schnell und spielt auf Strobel, Zeche ist schon geschlagen aber ein FCM-Abwehrbein rettet in höchster Not (35.). FCM-Keeper Zech hält einen Kopfball von Krug (38.). Der FCM nimmt die Führung mit in die Halbzeitpause.

Halbzeit:

Der FC Memmingen war in Halbzeit höchst effektiv. Aus wenigen Vorstößen wurde die Führung gemacht. Helmbrecht ist auch wegen seiner strohblond gefärbten Haare der auffälligste Gästeakteur und erzielte seinen dritten Saisontreffer. Beim FCM kommt in der zweiten Halbzeit Boyer für den angeschlagenen Sebastian Schmeiser ins Spiel.

Nach 60 Minuten:

1:1 - Illertissen kommt engagierter aus der Kabine, hat zunächst zwei Halbchancen. 55. Minute: Nebel legt im Strafraum zurück auf Zeller, der macht aus kurzer Entfernung den 1:1 Ausgleich. Die Situation ist allerdings aus einer Fehlentscheidung des Schiedsrichters entstanden. Statt Foulspiel nach einem Laufduell an einem Memminger entschied er auf Einwurf für Illertissen.

Nach 75 Minuten:

1:1 - Nur 525 Zuschauer verfolgen die Partie, das ist der bislang schwächste Derbybesuch überhaupt. Der FCM mit zwei weiteren Wechseln: Dennis Hoffmann und Ensar Skrijli kommen. Damit steht fest, dass der dreifache Torschütze aus dem Hinspiel Fatjon Celani heute zu keinem Einsatz kommt. Er laboriert an einer Bauchmuskelzerrung. Krug versucht es für Illertissen aus etwa 20 Metern. Bei der Faustabwehr geht der Ball kerzengerade hoch in die Luft, der Keeper hat ihn dann im zweiten Nachfassen (67.).

Nach 90+ 1 Minuten:

2:1 - Das spielerische Niveau bleibt sehr übersichtlich. Kaum sehenswerte Spielzüge, viel Gewürge. Illertissen will den Sieg einen Ticken mehr. 82. Minute: Die FCM-Abwehr ist nicht sehr reaktionsschnell. Zeller bekommt den Ball von Schröter in die Gasse gespielt, macht seinen zweiten Treffer und dreht damit die Partie. 86. Minuten: Gar das 3:1 - Illertissen kann beliebig kombinieren, ohne angegriffen zu werden. Coban macht nach einem Rückpass das 3:1 (86.). Und dann wird's desolat - FVI-Torjäger Schröter macht sogar noch das 4:1 (89.).

Schlusspfiff:

Ein saft- und kraftloser Auftritt des FC Memmingen mit einer hohen Derbyniederlage. Der Saisonendspurt wird zur Qual. Seit acht Spieltagen ist die Baierl-Truppe sieglos. Illertissen zieht in der Tabelle am FCM vorbei und ist jetzt Siebter, Memmingen rutscht gar auf Rang zehn ab. Aus FCM-Sicht sind alle froh, wenn die Runde nächsten Samstag mit dem Heimspiel gegen Schalding-Heining zu Ende geht. Eine lange sehr gute Saison, wird durch die Ergebnisse und Auftritte der vergangenen Wochen leider sehr getrübt.

Korrektur: Die Gelbe Karte in der 90. Minute erhielt laut offiziellen BFV-Spielbericht Olcay Kücük und nicht Dennis Hoffmann. Allerdings hat laut diesem Bericht auch Illertissens Wujewitsch in der 38. Minute Gelb gesehen, obwohl er gar nicht gespielt hat.

 

Copyright © 2020 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH