Wir stellen vor: FCM-Partner Esso-Station und Waschanlage Mayer

Esso Mayer 01 300Die Esso-Station direkt am Memminger Stadion ist Partner des FC Memmingen. Inhaber Harald Mayer ist zudem Mitglied im FCM-Finanzausschuss. Zugleich ist die Station auch Vorverkaufsstelle für Karten von FCM-Heimspielen. Jetzt ist nach umfangreicher Modernisierung die neue Waschnanlage an der Bodenseestraße eröffnet worden:

Vor 50 Jahren die erste, heute die modernste Waschanlage Memmingens

(cat) Vor über 50 Jahren war es die erste Waschstraße in Memmingen, die beim FCM-Partner, der Esso-Tankstelle Mayer in der Bodenseestraße direkt am Stadion in Memmingen in Betrieb gegangen ist. Mit der hochtechnisierten und modernsten und in ihrer Art einzigartigen Anlage Süddeutschlands setzt das Unternehmen nun einen weiteren markanten Meilenstein.

Seit 1963 betreibt die Familie Mayer – nun schon in der zweiten Generation - die Esso-Tankstelle an der Memminger Bodenseestraße. 1968 kam eine Waschstraße dazu, damals die erste in Memmingen und damit eine wahre Sensation. Zudem war es erst die zweite Anlage, die die damals noch junge und aufstrebende Firma Christ ausgeliefert und aufgebaut hatte. Seitdem sind über 50 Jahre vergangen, unzählige Autos sind nach zahlreichen Modernisierungen blitzeblank gewaschen worden. Nun aber kam die Anlage an ihre Grenzen, es war eine Kernsanierung, die vorgenommen wurde.

Nach über dreieinhalb Monaten Bauzeit ist die modernste Christ-Waschstraße im Umkreis von mehreren hundert Kilometern entstanden – zudem die einzige mit einem sogenannten Doppelspurplatten-Förderer: hier steht das Fahrzeug fix auf dem 33 Meter langen Förderband und wird durch die verschiedenen Waschstationen transportiert – ohne Gefahr einer Felgenbeschädigung. Die Räder bleiben fest und werden synchron durchgeschoben – ein im süddeutschen Raum einzigartiges System.

Gewaschen und poliert wird auch, mit eigenem vier Mann starken Personal eigens für die Autowäsche. Nach dem rund 13 Meter langen Vorwäschebereich geht es auf das Band, das für Autos bis zu einer Breite von 2,20 (und einer Reifenbreite von maximal 700 mm) ausgelegt ist. Los geht’s mit der „Schaum-Wall“, die Powerschaumwäsche seift ein und weicht den groben Schmutz erstmal auf. Ehe dann die schonenden Bürsten dem Dreck den endgültigen Garaus machen. Wie sieht es in Sachen Ökologie aus? Auch hier ist die Anlage, deren technisches und elektronisches Herzstück sich in einem eigens geschaffenen, vor Nässe geschütztem Raum befindet, auf dem neuesten Stand. Rund 500 Liter Wasser benötigt eine hochwertige Autowäsche, davon wird ein Großteil in der eigenen Aufbereitungsanlage geklärt und wiederverwendet. Osmosewasser sorgt dafür, dass kein Kalk auf dem Lack zurückbleibt.

Die Waschangebote bleiben trotz der hochwertigen Sanierung von der klassischen, einfachen Wäsche für € 6,80 bis zur High-Tec-Wäsche für € 14,80 stabil.

(Foto: Die Lokale)

 

Copyright © 2020 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH