Den Blick in die Zukunft gerichtet

JHV 04 Vorstand 300Bei der Mitgliederversammlung des FC Memmingen zeigt sich der wiedergewählte Vorsitzender Armin Buchmann kämpferisch und optimistisch. Warum ein erwarteter Streit ausbleibt, berichtet die Allgäuer Zeitung in Ihrem Artikel.

„Wir wissen jetzt an dieser Stelle auch nicht, was sonst noch so alles auf uns zukommt, aber ich möchte hier und heute eines klar zum Ausdruck bringen: Die Souveränität dieses Vereins ist und bleibt unantastbar. Weder mit Geld noch mit Druck von Rechtsanwälten.“ Das betonte Armin Buchmann, der Vorsitzende des FC Memmingen, bei der Mitgliederversammlung des ranghöchsten Allgäuer Fußballvereins.

Wie von unserer Zeitung berichtet, musste der Fußball-Regionalligist vor Kurzem einen seiner Nachwuchstrainer mit sofortiger Wirkung von dessen Aufgaben entbinden. Dieser habe ein zweifelhaftes Video in einer internen WhatsApp-Gruppe verschickt. Der Vater eines inzwischen ausgemusterten Jugendspielers erhob daraufhin Vorwürfe gegen die Vereinsführung und kündigte an, bei der Jahresversammlung Auskunft zu den Vorfällen einfordern zu wollen.

Doch dazu kam es nun nicht: Buchmann bestätigte bei der Versammlung, dass der Beschwerdeführer zwar einen Antrag eingereicht habe, damit der Fall als eigener Tagesordnungspunkt behandelt werde. Aber dieser sei nicht fristgerecht beim FCM eingegangen. Der Spielervater war jetzt auch nicht persönlich erschienen, um sein Anliegen unter dem Tagesordnungspunkt „Wünsche und Anträge“ vorzubringen. Diese Möglichkeit hätte er gehabt.

Der FC Memmingen wolle sich derzeit nicht weiter öffentlich zu der Angelegenheit äußern, machte Buchmann deutlich, weil es sich um ein schwebendes Verfahren handle. Der Vorsitzende gab sich vor weit mehr als 100 Mitgliedern in der vereinseigenen Stadiongaststätte jedoch kämpferisch: „In diesem aktuellen Fall werden wir uns durch alle Instanzen zur Wehr setzen und dabei alle verfügbaren Rechtsmittel ausschöpfen.“

In der dreieinhalbstündigen Versammlung ging es aber auch noch um eine Reihe anderer Themen. Diese drehten sich alle um den Weg des FCM in die Zukunft. Diese könne nur dann erfolgreich sein, wenn der Verein sein geplantes Multifunktionsgebäude auf dem Stadiongelände an der Memminger Bodenseestraße bauen könne, strich Buchmann heraus.

Er und auch der Vorsitzende des FCM-Finanzausschusses, Helmuth Barth, erläuterten: Der Verein stehe derzeit in konstruktiven und fruchtbaren Gesprächen mit der Stadt. Oberbürgermeister Manfred Schilder, der an der gesamten Versammlung teilnahm, bestätigte das.

Der Klub stehe in finanzieller Hinsicht so gut da wie seit vielen Jahren nicht mehr, hob Schatzmeister Markus Kramer hervor. Dennoch gilt als sicher, dass der FCM eine abgespeckte, kostengünstigere Planung für das Gebäude vornehmen muss. Bei der Versammlung stand eine Summe von höchstens 2,1 Millionen Euro im Raum, die von mehreren Schultern gestemmt werden müsse.

Dazu gehören der Verein, die Stadt, öffentliche Zuschussgeber und womöglich weitere Investoren. „Ich bin guter Dinge, dass wir miteinander bauen werden“, sagte Armin Buchmann. Falls alles nach Plan verlaufe, müsse eine außerordentliche Mitgliederversammlung im kommenden Frühjahr endgültig darüber abstimmen, ob der Viertligist das Gebäude bauen solle.

Soviel zum Thema Bauen. Was das Sportliche anbelangt, „war es schon angenehmer, darüber zu berichten“. Das gestand Jürgen Wassermann, der Vorsitzende des FCM-Spielausschusses, den versammelten Mitgliedern ein. Steht der Allgäuer Fußball-Primus derzeit doch auf dem vorletzten Platz. Wassermann räumte ein, dass sich der Regionalligist in einer schwierigen Situation befinde, „in einer Lage, in die wir eigentlich nicht geraten wollten“.

Mit der Verpflichtung des Memminger Urgesteins Esad Kahric als Nachfolger von Uwe Wegmann erhoffe sich der FCM nun jedoch einen Neustart. „Das Ziel Klassenerhalt ist absolut erreichbar“, unterstrich Wassermann, „und wir sind sehr optimistisch, dass wir das gemeinsam schaffen.“

BILDERGALERIE

(Von Manfred Jörg - Allgäuer Zeitung vom 30.11.19 - Foto: Olaf Schulze)

Copyright © 2019 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH