Corona-Beschränkungen bis mindestens Ende April

Suedplatz Corona 300Die strikten Corona-Beschränkungen für den Amateursport bleiben bis mindestens 26. April bestehen. Das hat die bayerische Staatsregierung bekanntgegeben. Das bedeutet, dass für den Amateurfußball die bisherigen Regelungen fortgeschrieben werden und es weiterhin keinerlei Öffnungsperspektiven gibt:

- Spielbetrieb bleibt verboten; die Sportstätten sind gesperrt

- Kinder unter 14 Jahren können bei einer Inzidenz unter 100 in Gruppen mit maximal 20 Teilnehmern trainieren

- Bei Junioren über 14 Jahren und im Erwachsenenbereich ist Training in Gruppen mit maximal 10 Personen erst bei einer Inzidenz unter 50 möglich

Das bedeutet für den FC Memmingen, dass bis auf weiteres keinerlei Trainingsbetrieb möglich ist. Mit Stand 07.04.2021 lag die maßgebende Inzidenz in der Stadt Memmingen bei über 180. Ein grundlegendes Absinken unter die Grenzwerte in den nächsten Tagen und Wochen ist unwahrscheinlich. Die FCM-Jugendtrainer bleiben mit den Nachwuchsspielern weiter in Kontakt und bieten weiterhin Online-Einheiten an. 

Eine Folge für den Fußball-Spielbetrieb in Bayern ist, dass im Seniorenbereich der Liga-Pokal ab der Bayernliga abwärts eingestellt wird. Für die Regionalliga soll es eine gesonderte Regelung geben, weil über diesen Wettbewerb der Teilnehmer für die DFB-Pokalhauptrunde in der Folgesaison ermittelt wird. Der FC Memmingen hat aber ohnehin bereits den Ausstieg aus dem Liga-Pokal erklärt.

Wenn laut Bayerischen Fußballverband (BFV) ab 3. Mai kein uneingeschränkter Trainingsbetrieb möglich ist - wonach es derzeit stark aussieht - wird über einen kompletten Saisonabbruch entschieden. Selbst wenn es ab 3. Mai einen Re-Start geben könnte, ist für den FC Memmingen das Regionalliga-Restprogramm nicht mehr machbar. Nach mindestens dreiwöchiger Vorbereitung, die Sportmediziner für viel zu kurz halten, stehen zehn Punktspiele an. Diese müssten nach aktuellem Stand dann innerhalb von nur neun Tagen (!) absolviert werden, weil die anschließenden Meister-Play-Offs und Aufstiegsspiele zur 3. Liga nach den noch gültigen Planungen über einen veranschlagten Gesamtzeitraum von vier Wochen bis zum 30. Juni durchgezogen werden müssen.

Im Jugendbereich stehen weniger Spiele an. So bleibt die Hoffnung, dass hier vielleicht noch etwas in dieser Spielzeit geht - zumindest, dass die Kinder und Jugendlichen baldmöglichst im Training auf den Platz zurückkehren dürfen.

BFV STREICHT LIGA-POKAL

 

Foto (C) Olaf Schulze

 

Copyright © 2020 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH