Nachwuchsleistungszentrum

Herzlich willkommen beim BFV-Nachwuchsleistungszentrum Memmingen

Der Deutsche Fußballbund (DFB) setzt in Bayern auf ein verändertes Förderkonzept für den Nachwuchs. Im Rahmen eines bayernweiten Pilotprojekts ist der FC Memmingen seit September 2008 Talentförderzentrum des Bayerischen Fußballverbandes. Ein zweites Nachwuchszentrum in Schwaben gibt es in Gundelfingen.

Ziel des Konzeptes ist es, durch eine möglichst heimatnahe Ausbildung mit hohen Standards die Qualität der Talentförderung zu steigern. Außerdem soll der Anschluss an die Ausbildung in den Nachwuchsleistungszentren der Bundesligavereine gehalten werden. Talente erhalten die Möglichkeit, neben dem Training in ihren Vereinen zusätzlich ein- bis zweimal pro Woche beim FC Memmingen zu trainieren. "Nur so können wir mit Großvereinen, wie etwa in München, gleichziehen, die vier- bis fünfmal in der Woche ein Training anbieten", heißt es seitens des Verbandes.

In Abstimmung mit den Bundesligavereinen gibt es 19 BFV-Nachwuchsleistungszentrung als Bindeglied zwischen den Bundesliga-Nachwuchsleistungszentren und den 64 bayerischen DFB-Stützpunkten gesucht. Im Allgäu baut der Bayerische Fußballverbands (BFV) auf den Traditionsverein FC Memmingen. Das BFV-Nachwuchsleistungszentrum im Memmingen soll den Gipfel der Stützpunktstruktur im Allgäu darstellen. Im Gegensatz zu den anderen Stützpunkten werden hier auch B-Jugendliche trainiert.

So sieht die praktische Umsetzung aus: In Memmingen werden zwei Trainingsgruppen gefördert. Beide Gruppen treten regelmäßig montags an und erhalten von den etablierten DFB-Stützpunkttrainern ihre Anweisungen. Rund 60 Fußballtalente genießen wöchentlich ein höchst effizientes Zusatztraining zur Vereinsarbeit.

Trainerteam 2017/2018

Stützpunkttrainer (Leitung):
Stefan Zobel
Telefon (0 176) 22 63 44 83
E-Mail: stefan_zobel@web.de

Stützpunkttrainer:
Christian Körper
Serdar Kul
Thomas Neudecker

Zuständiger DFB-Stützpunktkoordinator:
Oskar Kretzinger
Telefon: (0 82 21) 9 36 07 80
Handy: (0 176) 32 89 26 40
E-Mail: oskar.kretzinger@dfb-talentfoerderung.de

BFV Geschäftsstelle:
Gerhard Brandlmeier
BFV München
Briennerstraße 50
80333 München
Telefon (0 89) 54 27 70 53
Telefax (0 89) 54 27 70 95
E-Mail: gerhardbrandlmeier@bfv.de

Stützpunkttraining - News & Termine

Der FC Memmingen unterhält weiterhin einen der 19 Standorte für ein Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des Bayerischen Fußballverbandes (BFV). Der Verband hat mit seinen Partnervereinen die Kooperationsvereinbarung für die Saison 2017/18 verlängert. Weitere BFV-NLZ in Schwaben gibt es in Gundelfingen und Nördlingen. DFB-Stützpunkte im Allgäu sind weiterhin Bad Wörishofen, Marktoberdorf und Sonthofen, wo Fußballtalente zusätzlich zu ihrem Vereinstraining gefördert werden.

Ziel in allen Standorten ist es, den Fußball-Nachwuchs professionell und heimatnah zu fördern. „Unsere Partnervereine nehmen die Nachwuchsarbeit sehr ernst und leisten hervorragende Arbeit“, so Verbandsjugendleiter Karl-Heinz Wilhelm.

Die BFV-Nachwuchsleistungszentren bilden dabei eine wichtige Schnittstelle zwischen den bayernweit 64 DFB-Stützpunkten und den Nachwuchsleistungszentrum der Profivereine. Die Talente erhalten unter qualifizierten Trainern heimatnah zusätzlich zu Ihrem Verein wöchentlich Trainingseinheiten.

In Memmingen werden die Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2003 bis 2006 von den Stützpunkttrainern Stefan Zobel (Leitung), Christian Körper, Serdar Kul und Thomas Neudecker. Zuständiger DFB-Stützpunkkoordinator ist Oskar Kretzinger aus Günzburg.


Trainingszeiten 2017

Jahrgang 2005:

Jahrgang 2006:

Jahrgang 2004 (inkl. Probespieler 2003):

Zeiten werden noch bekanntgegeben!


Die Anwesenheit ist Pflicht. Bei Verhinderung bitte unbedingt abmelden.
 
Stützpunktleiter:
Stefan Zobel
M (0 176) 22 63 44 83

Offizielle Webseite des FC Memmingen mit Informationen über die Saison, den Verein und die Mannschaften.

Copyright © 2017 FC Memmingen e.V.
Designed by sm@rt-it GmbH